Navigation:
Wohnen in Hannover und der Region
Ton in Ton: Mit Wohntextilien kann man im Nu für ein gemütliches Ambiente sorgen.

Ton in Ton: Mit Wohntextilien kann man im Nu für ein gemütliches Ambiente sorgen.© Möbel Hesse

Textilien

Kuschelige Wohntextilien

So wird es zu Hause richtig gemütlich.

Wenn der Herbst mit Regenschauern und Nebelschwaden daherkommt, zieht es die meisten Menschen wieder vermehrt in ihre warmen Wohnungen. Und in der Tat gibt es kaum etwas Schöneres, als es sich dann mit einem guten Buch auf dem Sofa bequem zu machen, die besten Freundinnen zum Filmabend einzuladen oder mit der Familie Gesellschaftsspiele zu spielen.

Damit es dabei richtig gemütlich zugeht, dürfen die passenden Wohntextilien auf keinen Fall fehlen. Eine kuschelige Decke - etwa aus dicker Wolle oder weichem Fleece - sorgt dafür, dass man keine kalten Füße bekommt. Ob man sich für ein schlichtes unifarbenes Modell entscheidet oder doch lieber zur Variante mit Streifen oder grafischen Mustern greift, bleibt natürlich den eigenen Vorlieben überlassen.

Ergänzt wird die Decke durch passende Sofakissen. Toll sehen dazu auch mehrere Kissen aus einer Serie aus, die in unterschiedlichen Farbtönen daherkommen. Das wirkt schön harmonisch, ohne dabei langweilig zu sein. Alternativ kann man Kissenbezüge mit herbstlichen Motiven wie zum Beispiel Tannenzapfen, Kastanienblättern oder buntem Herbstlaub wählen.

Mit einem Lamm- oder Schaffell, das man in einem Sessel auslegt, schafft man ebenfalls heimeliges Ambiente. Beim Kauf eines solchen Fells sollte man unbedingt darauf achten, wie dieses gegerbt wurde. Bei diesem Prozess zur Haltbarmachung sollten auf keinen Fall Chrom, Formaldehyd oder PCB eingesetzt werden. Gütesiegel von Demeter oder Bioland können darüber Auskunft geben, ob das Fell von einem Tier stammt, das artgerecht gehalten wurde.

Übrigens: Den letzten Schliff verpasst man dem herbstlichen Kuschellook durch Untersetzer aus dicker Wolle oder Filz für Gläser, Tassen und Vasen.


Anzeige
Anzeige
Anzeige