Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wohn(t)räume Wohnvielfalt mitten im Grünen
Mehr Bauen & Wohnen Wohn(t)räume Wohnvielfalt mitten im Grünen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 30.08.2018
Ort der Entspannung: Das Herz der Ensembles an der Lathusenstraße bildet der grüne Innenhof. Quelle: Theo Gerlach Wohnungsbau
Hannover

Das Theo Gerlach Wohnungsbau-Unternehmen errichtet auf dem parkähnlichen Grundstück ein anspruchsvolles Wohnquartier, das seinen Namen Kleefelder Hofgärten sowohl aus städtebaulicher als auch architektonischer Sicht zu Recht trägt.

Eingebettet in die gartenstadtähnliche durchgrünte Bebauungsstruktur der Zwanziger- und Dreißigerjahre wird die ehemalige Postschule im ersten Bauabschnitt grundsaniert und in individuelle Wohnlofts mit bis zu 3,60 Meter Raumhöhe verwandelt. „Im zweiten Bauabschnitt stellen wir dem historischem Gebäude als Pendant einen u-förmigen Neubau in moderner Architektur gegenüber", sagt Geschäftsführer Helmut Kummer.

Großzügige Loggien und Balkone öffnen und erweitern die Wohnungen des Neubaus und machen den grünen Innenhof erlebbar. Das dreigeschossige Gebäude, ergänzt um attraktive Dachgeschosswohnungen, bietet mit variantenreichen Grundrissen und barrierefreier Ausgestaltung vielfältige Wohnangebote für Familien, Paare, Singles und Senioren. Die Wohnungen sind funktional durchdacht und bieten mit offenen Wohn- und Essbereichen viel Spielraum für individuelle Gestaltung. Die Niedrigenergiebauweise Plus sorgt dafür, dass der Energiebedarf rund 15 Prozent unter den Mindestanforderungen eines vergleichbaren Referenzgebäudes liegt.

Die Eigentumswohnungen aus beiden Bauabschnitten werden schlüssel- und bezugsfertig errichtet. In den folgenden Bauabschnitten drei und vier entstehen in Ergänzung zu den Eigentumswohnungen weitere 83 Mietwohnungen.

Tanja Piepho

Kontakt:

Theo Gerlach Wohnungsbau-Unternehmen GmbH & Co. KG
Raffaelstraße 4
30177 Hannover
Telefon: (05 11) 62 64 66
E-Mail: info@gerlach-wohnungsbau.deInternet: www.gerlach-wohnungsbau.de

Hohe Temperaturen können Schäden verursachen. Die richtige Außenwandfarbe kann dafür sorgen, dass sich Gebäude im Hochsommer weniger stark aufheizen als andere.

30.08.2018

Bemerode wächst: Hannover Haus plant an der Feldbuschwende zehn ökologische Stadthäuser in Passivbauweise Plus, also mit eigener Stromproduktion und Energiespeicher und insgesamt 53 Eigentumswohnungen. Baustart ist im kommenden Frühjahr.

28.08.2018

Wer seine Wände neu gestalten möchte, hat eine große Auswahl an kreativen Möglichkeiten: z. B. Dekorputz als Alternative zur Tapete.

28.08.2018