Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wohn(t)räume Neue Fenster brauchen niedrigen Uw-Wert
Mehr Bauen & Wohnen Wohn(t)räume Neue Fenster brauchen niedrigen Uw-Wert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 28.08.2018
Ebenfalls wichtig: Der g-Wert gibt an, wieviel Sonnenlicht das Fenster durchlässt.
Hannover

Je kleiner dieser Wärmedurchgangskoeffizient ist, desto besser ist die Dämmung von Fensterglas und Rahmen – und desto mehr Heizwärme hält sich im Raum, statt durch die Fenster zu entweichen. Darauf weist der Verband Fenster+Fassade hin. Und noch ein Wert ist wichtig: der g-Wert. Er steht für die Fähigkeit des Fensters, Sonnenlicht durch die Scheibe zu lassen und somit Wärme aufzunehmen. Ein g-Wert von 0,60 bedeutet, dass 60 Prozent der Sonnenenergie durch die Scheibe in das Rauminnere weitergeleitet werden.

dpa/tmn