Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Haus Gartenzaun: Keine verzinkten Schrauben nutzen
Mehr Bauen & Wohnen Haus Gartenzaun: Keine verzinkten Schrauben nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 05.07.2016
Beschädigte oder faulige Latten am Gartenzaun sollte man austauschen. Quelle: Maurizio Gambarini
Köln

Wollen Heimwerker am Gartenzaun lockere Holzlatten neu montieren oder festziehen, sollten sie dafür keine verzinkten Schrauben benutzen. Diese können Rostflecken auf dem Holz bilden, erklärt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln.

Unbehandeltes Holz wird durch solche Flecken obendrein anfälliger für einen Pilzbefall und für Fäulnis. Die Experten empfehlen, besser nicht-rostende Edelstahlschrauben und Zaunverbinder zu verwenden.

Sind die Latten nicht nur lose, sondern selbst beschädigt oder faulig, sollte man sie direkt austauschen. Alle zwei bis drei Jahre braucht ein Zaun im Schnitt außerdem eine neue Lackierung - nicht nur aus optischen Gründen, sondern auch weil dann der Lack das Holz nicht mehr ausreichend schützt.

dpa

Beim Lackieren läuft der Ungeübte oft Gefahr, die Farbe zu dick oder zu unordentlich aufzutragen. Daher empfiehlt sich die sogenannte Kreuzgangtechnik mit möglichst dünner Lackschicht.

27.06.2016

Wer seine Wände tapezieren will, muss in vielen Fällen an die richtige Grundierung der Wand denken. Vor allem sollte der Wandputz trocken sein.

20.06.2016

Auf den richtigen Kitt kommt es an: Mit Kleber kann man heutzutage fast alle Stoffe miteinander verbinden. Aber es braucht dafür den passenden Klebstoff - und der muss eine bestimmte Zeit aushärten.

13.06.2016