Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Haus Einwirkzeit einhalten: Kleister vergrößert Tapete
Mehr Bauen & Wohnen Haus Einwirkzeit einhalten: Kleister vergrößert Tapete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 04.04.2016
Bevor die neue Tapetenbahn an die Wand kommt, sollte der Kleister lange genug einziehen. Quelle: Oliver Stratmann
Anzeige
Düsseldorf

Zu schnelles Tapezieren kann zu Falten an den Nähten der neuen Bahnen führen. Denn der feuchte Kleister vergrößert die Tapete. So hat eine normale Papierbahn im trockenen Zustand etwa 53 Zentimeter Breite. Ist sie mit Kleister versehen, können es 54 Zentimeter werden.

Es ist es daher wichtig, nach dem Einkleistern die Einwirkzeit einzuhalten, betont das

Deutsche Tapeten-Institut in Düsseldorf. Das sind herstellerabhängig zwischen acht und zwölf Minuten. Sonst vergrößert sich die Tapete erst an der Wand - und Wülste entstehen an den Übergängen.

Gehen die Nähte auf oder kleben die Bahnen nicht richtig, kann es sein, dass die eingekleisterte Tapete schneller getrocknet ist als der Kleister selbst. Das geschieht zum Beispiel bei Heizungswärme, Durchzug oder auf einem alten Tapetenuntergrund.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreuzschlitz-Schrauben lassen sich oft nicht gut eindrehen und fest anziehen. Oft liegt das am Schraubendreher. Was man tun kann:

28.03.2016

Das in Energiesparlampen enthaltene Quecksilber kann der Gesundheit schaden. Zerbricht eine solche Lampe, sollte das Zimmer gelüftet werden. Zudem müssen bei der Entsorgung einige Regeln beachtet werden.

21.03.2016

Wie ärgerlich. Beim Streichen bleiben die Haare des neuen Pinsels an der Wand kleben. Statt diese mit den Fingern abzukratzen, sollten Hobby-Maler zum Schleifpapier greifen.

14.03.2016
Anzeige