Navigation:
Anzeigenspezial Gewerbeimmobilien
Dirk Streicher (links) und Thomas Heinemann, Geschäftsführer der Delta Bau HRG GmbH, freuen sich auf die neuen Bauprojekte in verschiedenen verkehrsgünstigen Bürolagen Hannovers.

Dirk Streicher (links) und Thomas Heinemann, Geschäftsführer der Delta Bau HRG GmbH, freuen sich auf die neuen Bauprojekte in verschiedenen verkehrsgünstigen Bürolagen Hannovers.© Delta Bau HRG GmbH

Entwicklungspotenzial

Delta Bau und HRG entwickeln Büroimmobilien nach Nutzerwunsch

Die Delta Bau AG und die HRG erweitern ihre strategische Partnerschaft und haben mit der neu gegründeten Delta Bau HRG GmbH vier Grundstücke für die Entwicklung von Bürogebäuden erworben. Das Entwicklungspotenzial auf diversen Grundstücken beträgt insgesamt 24 000 Quadratmetern Fläche.

Hannover. Auf diesen und weiteren zum Ankauf geplanten Grundstücken wird die Delta Bau HRG GmbH künftig nutzergerecht geplante Büroflächen in hannoverschen Bürolagen anbieten. „Steigende Bürobeschäftigtenzahlen, sinkender Büroleerstand sowie eine hohe Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Neubau haben zu unserem Entschluss geführt, die attraktiven Standorte als Vorratsgrundstücke zu erwerben“, sagt Dirk Streicher, einer der Geschäftsführer der Delta Bau HRG GmbH. „Damit können wir Büroflächen in den relevanten Bürolagen für alle spezifischen Bedürfnisse der Nutzer anbieten“, ergänzt Geschäftsführer Streicher. Die erworbenen Grundstücksflächen liegen in verkehrsgünstigen Lagen mit guter ÖPNV-Anbindung im Süden Hannovers an der Expo Plaza des Messegeländes, im Osten in Groß-Buchholz an der Karl-Wiechert-Allee sowie im Norden im Stadtteil Brink-Hafen an der Vahrenwalder Straße. Die Grundstücke umfassen eine Gesamtfläche von rund 24 000 Quadratmetern, auf denen sich Bruttogeschossflächen zwischen 10 000 und 25 000 Quadratmetern realisieren lassen.

Für alle Grundstücke liegen rechtsgültige Bebauungspläne vor, sodass eine zeitnahe Umsetzung der jeweiligen Vorhaben möglich ist. „Die konkrete Planung und Bebauung wird jeweils gemeinsam mit den künftigen Nutzern nach deren Bedürfnissen erarbeitet“, so Thomas Heinemann, ebenfalls Geschäftsführer der Delta Bau HRG GmbH. „In erster Linie ist an Büronutzungen gedacht. Aber auch abweichende gewerbliche Nutzungen wie Hotels, studentisches Wohnen und Boardinghouses können realisiert werden“, erörtert Geschäftsführer Heinemann. Demnach sind je Grundstück auch mehrere Bauabschnitte denkbar. Büroflächen in der Vermietung werden ab rund 500 Quadratmetern teilbar sein. Zudem sind an jedem Standort in ausreichender Anzahl Autostellplätze vorgesehen. Die Delta Bau AG und die HRG haben bereits im Rahmen der Entwicklung des City Gate Nord an der Vahrenwalder Straße erfolgreich zusammengearbeitet. Während im ersten Bauabschnitt bis Mitte 2018 der neue Hannover-Standort von Vodafone Deutschland entsteht, bietet der zweite Bauabschnitt zusätzliches Bebauungspotenzial für weitere Büro-, Einzelhandels- oder Hotelnutzungen mit einer möglichen Mietfläche von insgesamt rund 15 000 Quadratmetern.

Interessenten wenden sich an Dirk Streicher von Delta Bau. Besucher der Expo Real finden Herrn Streicher auf dem Stand des Deutschen Anlage-Immobilien-Verbundes D.A.V.E. (Stand C2.512).


Anzeige
Anzeige

Immobilien

Immobilien Region Hannover

Lesen Sie Exposés zu Wohnungen, Häusern, Baugrundstücken, Gewerbeimmobilien und Anlageobjekten.