Navigation:
Wie zusammengesetzte Würfel: Der Hausbau scheint gerade eine Wende zu erleben. Statt den klassischen schrägen Dächern finden sich immer mehr kubische Häuserformen mit Flachdächern.

Wie zusammengesetzte Würfel: Der Hausbau scheint gerade eine Wende zu erleben. Statt den klassischen schrägen Dächern finden sich immer mehr kubische Häuserformen mit Flachdächern. © BDF/Schwörer

Immobilien

Kubische Gebäudeformen des Bauhaus kommen in Mode

Fertighäuser im Bauhausstil werden immer beliebter. Viele deutsche Hersteller bieten inzwischen kubische Bauweisen an. Das anspruchsvolle Design ermöglicht auch mehr Wohnfläche.

Bad Honnef. Wenn Kinder Häuser malen, bestehen sie aus einem Viereck, auf dem ein Dreieck als Dach sitzt. Das Bild ändert sich vielleicht bald: Kubische Formen scheinen in Mode zu kommen.

Häuser, die wie Würfel ohne schräge Dächer gestaltet sind, werden zum Trend. Das berichtet zumindest der Bundesverband Deutscher Fertigbau in Bad Honnef bei Bonn. Alle führenden deutschen Hersteller von Fertighäusern in Holzbauweise hätten die kubischen Gebäudeformen des Bauhausstils inzwischen in ihr Portfolio aufgenommen. Da die Schrägen wegfallen, ist im Obergeschoss mehr Wohnfläche möglich. Auf den Flachdächern lassen sich Terrassen und Gärten anlegen.

dpa


Anzeigenspezial

Wohnen in Hannover und der Region
Wohnen in Hannover und Region

In unserem neuen Anzeigen-Spezial „Wohnen in Hannover und der Region“ finden Sie Informationen zu neuen Wohngebieten, Einrich...

Bauatlas 2017 für die Region Hannover
Bauen in der Region Hannover

In der neuen Beilage mit den aktuellen Baugebieten in der Region Hannover stellt die NP viele interessante Objekte vor.

Anzeige
Anzeige