Navigation:
Der Wasserdampf setzt als Kondenswasser an den Küchenschränken ab. Köche sollten diese mit einem Tuch trocknen.

Der Wasserdampf setzt als Kondenswasser an den Küchenschränken ab. Köche sollten diese mit einem Tuch trocknen. © Jens Büttner

Wohnen

Kondenswasser an Küchenschränken immer abwischen

Mannheim (dpa/tmn) - Sind die Schränke in der Nähe des Herdes nach dem Kochen feucht, trocknen sie idealerweise nicht langsam von selbst, sondern werden trockengerieben.

Denn die Bauteile sind in der Regel aus Holzwerkstoffen, die sensibel auf Feuchtigkeit reagieren. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) in Mannheim hin. Die warmen Dämpfe aus dem Kochtopf kondensieren an den kalten Möbeloberflächen.

Grundsätzlich sollte daher die Dunstabzugshaube nicht nur während des Kochens, sondern auch noch danach für eine kurze Zeit weiterlaufen. Außerdem dürfen auch Toaster, Kaffeemaschine oder Wasserkocher in Betrieb nicht direkt unter Hängeschränken stehen. Der austretende Dampf schädigt die Möbel auf Dauer.

dpa


Anzeigenspezial

Wohnen in Hannover und der Region
Wohnen in Hannover und Region

In unserem neuen Anzeigen-Spezial „Wohnen in Hannover und der Region“ finden Sie Informationen zu neuen Wohngebieten, Einrich...

Bauatlas 2017 für die Region Hannover
Bauen in der Region Hannover

In der neuen Beilage mit den aktuellen Baugebieten in der Region Hannover stellt die NP viele interessante Objekte vor.

Anzeige
Anzeige