Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Auto nach Starthilfe rund eine halbe Stunde fahren
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Auto nach Starthilfe rund eine halbe Stunde fahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 12.12.2017
Nach der Starthilfe sollten Autofahrer circa eine halbe Stunde mit dem Auto fahren, um den Akku wieder aufzuladen. Foto:
Anzeige
Stuttgart

Oft wird die Pannenhilfe aufgrund einer leeren Batterie benötigt. Springt der Motor dann dank Starhilfe wieder an, sollte das Auto rund eine halbe Stunde gefahren werden.

So stellen Autofahrer sicher, dass die Lichtmaschine den schlappen Akku ausreichend auflädt, erklären die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und der Auto Club Europa (ACE).

Durch die häufigere Nutzung von Licht, Lüftung und Standheizung gehen Autobatterien im Winter eher mal in die Knie. Auch Kälte macht der Leistungsfähigkeit der Stromspeicher zu schaffen.

dpa

Wann ist Parken wirklich Parken? Oder wann hält man nur oder wartet? Die wichtigsten Regelungen der Straßenverkehrs-Ordnung kennt jeder Autofahrer. Doch der Teufel steckt im Detail.

12.12.2017

Weil die Nachfrage nach SUVs weiter steigen soll, wächst auch das Angebot. Das Autojahr 2018 wird wieder im Zeichen des SUVs stehen. Aber wenigstens unter der Haube tut sich etwas. Und ein paar Neuheiten für die anderen Segmente gibt es ja auch noch.

12.12.2017

Das Jahr 2018 bringt für Auto- und Fahrradfahrer einige Änderungen mit sich, unter anderem bei der Abgasuntersuchung und den Winterreifen. Radler können nun auch im ICE ihr Zweirad mitnehmen, müssen sich aber bei der Beleuchtung auf Neuerungen einstellen.

11.12.2017
Anzeige