Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Abenteurerin aus Österreich: KTM zeigt neue Reiseenduros
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Abenteurerin aus Österreich: KTM zeigt neue Reiseenduros
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 06.10.2016
Die Adventure 1290 R hat für eine Reiseenduro herausragende Offroad-Eigenschaften. Das zumindest verspricht KTM bei der Präsentation auf der Motorradmesse Intermot in Köln. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Köln

Herausragende Offroad-Eigenschaften - damit will KTM Kunden für die neue 1290 Super Adventure R gewinnen. Die Reiseenduro zeigen die Österreicher auf der

Intermot in Köln (Publikumstage 6. bis 9. Oktober). Sie folgt auf die 1190 Adventure R und kostet mindestens 16 995 Euro.

Zum Generationswechsel gehören Scheinwerfer und elektronisch gesteuertes Kurvenlicht in LED-Technik. Die Armatureneinheit integriert einen 6,5-Zoll-TFT-Farbbildschirm sowie ein wasserdichtes Handyfach mit USB-Ladeeinheit. Das R-Modell rollt auf Speichenrädern mit 21 Zoll vorn und 18 Zoll hinten. Längere Federwege, Sturzbügel und eine kleinere Windschutzscheibe sind weitere Merkmale.

Einen Generationswechsel gibt es auch bei der 1190 Adventure. Sie wird abgelöst von der 1290 Super Adventure S. Optisch unterscheidet sich die Neue beispielsweise an ihrer Frontpartie mit neuen Lufteinlässen und neuem Tankspoiler vom Vorgänger. Scheinwerfer und elektronisch gesteuertes Kurvenlicht in LED-Technik ergänzen den Auftritt. Zum Modellwechsel gehört auch die Armatureneinheit mit 6,5-Zoll-TFT-Farbbildschirm sowie ein wasserdichtes Handyfach mit USB-Ladeeinheit.

Die vollgetankt rund 238 Kilogramm schwere Enduro mit Alugussrädern in 19 und 17 Zoll ist ab 16 495 Euro erhältlich. Sie wartet mit semiaktiven Fahrwerk, Stabilitäts- sowie Traktionskontrolle auf. Aus 1301 ccm entwickelt der V2-Motor 118 kW/160 PS.

dpa

Motorräder mit einer Größe von 125 Kubikzentimetern sind ideale Maschinen für Einsteiger. Der Hersteller Aprilia will den Start auf zwei Rädern mit seinem neuen Modell erleichtern.

06.10.2016

Bekannt für die großen Modelle der 1290er-Reihe versucht KTM auch auf dem Markt der kleineren Maschinen Fuß zu fassen. Der Typ "1090 Adventure" soll durch handliches Format und einfache Fahrweise überzeugen.

06.10.2016

Gibt es ein weiteres Modell der Supersport-Klasse von Kawasaki? Nein, dem ist weit gefehlt. Die "Ninja 650" ist keine klassische Sportmaschine, sondern überzeugt durch seine Alltagstauglichkeit.

05.10.2016
Anzeige