Navigation:
Autofahrer müssen vor allem in der Morgendämmerung aufpassen. Denn dann sind Wildtiere besonders aktiv.

Mit der Umstellung auf die Winterzeit fahren viele Menschen während der Morgendämmerung zur Arbeit. Die Gefahr: Dann sind vermehrt Wildtiere unterwegs.

Studie Vision Coupé: Der neue Mazda 6 soll erst 2020 auf den Markt kommen.

Mit zwei Studien ist Mazda zur Tokyo Motor Show angereist. Sie künden kommenden Modellen. Aus dem kompakten KAI könnte der neue Dreier werden. Das Vision Coupé könnte auf einen neuen Mazda 6 hinweisen.

Studie mit Sound: Der elektrische Nissan IMx mit 320 kW/435 PS verfügt über einen Klanggenerator, der die leisen E-Autos hörbar machen soll.

Bei dieser Elektrostudie können sich Geschwindigkeit und Reichweite sehen lassen: Auf der Tokyo Motor Show hat Nissan den IMx präsentiert.

Sportliches SUV: Der BMW X2 wird je nach Motor wahlweise mit Front- und mit Allradantrieb verfügbar sein und ist zum Start im Frühjahr maximal 237 km/h schnell.

SUVs und kein Ende: BMW stellt dem kleinen X1 im Frühjahr 2018 das sportlich gezeichnete Modell X2 an die Seite. Der mittlerweile sechste Gelände-BMW soll sich auch mit Allradantrieb koppeln lassen.

Honda hat das EV Sports Concept enthüllt (l). Anders als beim von der IAA in Frankfurt bekannten Urban Concept (r), das 2019 in Serie gehen soll, gibt es zur Zukunft des Sportlers noch keine Angaben. Foto: Thomas Geiger/dpa

Elektro-Autos können durchaus sportlich sein, meint jedenfalls Honda. Der Hersteller hat auf der Motorshow in Tokio sein neues Sportwagen-Konzept vorgestellt.

Autofahrer sollten beim Reifenwechsel plus Lagerung auf Paketpreise und Sonderangebote achten.

Wer Sommerreifen nicht zu Hause einlagern will oder kann, nutzt den Service etwa bei Werkstätten. Der ADAC hat 300 Anbieter unter die Lupe genommen. Dabei zeigen sich nicht nur bundesweit teils hohe Kostenunterschiede, sondern oftmals sogar in derselben Stadt.

Erstmals wird in Deutschland ein autonom-fahrender Bus im öffentlichen Nahverkehr eingesetzt, Betreiber ist die Deutsche Bahn.

Premierenfahrt bei der Deutschen Bahn: Durch den niederbayerischen Kurort Bad Birnbach pendelt der erste fahrerlose Bus des Staatskonzerns. Eine weitere Strecke ist in Hamburg geplant.

Ein Mercedes der A-Klasse (vorne) führt auf der Fahrdynamikplatte des Daimler-Benz-Prüfgeländes bei Papenburg einen "Elchtest" vor.

Zwei Jahrzehnte ist es her, da krachte eine A-Klasse bei einem Autotest auf die Seite. Danach wurde viel gekichert beim Begriff Elchtest. Kostprobe gefällig? Ein Witz von damals: Treffen sich zwei A-Klasse-Fahrer, sagt der eine zum anderen: Gehen wir einen kippen?

Mischung aus Batmobil und Sportwagen: Toyota zeigt auf der Tokyo Motor Show den Sportler GR HV.

Von Miniautos bis zur Brennstoffzelle reicht die Palette auf der Tokyo Motor Show. Daneben gibt es einige Studien zu sehen, die weniger verspielt als früher wirken. Das große Ideenfeuerwerk aus Fernost bleibt aber aus.

Mit der Studie Concept-i schaut der japanische Autobauer in die Zukunft. Zu sehen gibt es die Vision nun auf der Tokyo Motor Show.

Ob Frankfurt, Paris, Detroit oder Schanghai - die Tokyo Motor Show hat große Konkurrenz. Dennoch ist Japan weiter ein wichtiger Markt, weswegen Konzerne wie Volkswagen Toyota und Co. in deren Heimat Paroli bieten. Amerikas "Big Three" dagegen fehlen.

In Deutschland kommuniziert jeder fünfte Autofahrer per Smartphone am Steuer.

Es ist gefährlich und verboten: Telefonieren am Steuer. Das Bußgeld dafür ist jüngst auf 100 Euro erhöht worden. Die Autofahrer lassen sich davon dennoch nicht beeindrucken, wie eine neue Umfrage zeigt.

Der Handy-Gebrauch bei Fußgängern ist keine Seltenheit. Laut einer Umfrage halten dies nur wenige Bundesbürger für gefährlich.

Bei vielen Fußgängern ist der Blick häufig auf das Smartphone gerichtet. Dadurch entstehen immer wieder Unfälle und brenzliche Situationen. Doch ein Umfrage zeigt: Die meisten Menschen schätzen die Gefahr anders ein.

1 ... 3 4 5 6 7 8 9 ... 238
Anzeige

Anzeige

Neuheiten & Motorshows