Navigation:
Das sind die sechs Titel der Madsack Heimatzeitungen.

Sechs Titel, acht Ausgaben, 22 Kommunen und täglich mehr als 100.000 verkaufte Exemplare: Die Heimatzeitungen versorgen sechsmal wöchentlich das Umland Hannovers mit lokaler Berichterstattung.

Für die Nutzung der mit zwölf Sitzplätzen kleinste städtische Friedhofskapelle am Brocksberg in Alt-Laatzen sollen "mit Grunddekoration" für Trauergemeinden künftig nur noch 27 Euro berechnet werden (bisher 207 Euro).
Laatzen Neue Gebühren für Laatzens Friedhöfe

Fünf Jahre nach der letzten Satzungsänderung ist die Stadt dabei, die Gebühren für ihre Friedhöfe anzupassen. Für Gräber und Kapellennutzung ergeben sich nach der Neukalkulation mitunter starke Veränderungen bis in den vierstelligen 
Eurobereich. Die Stadt spricht von genauen und gerechten Gebühren. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Lutz Starke (rechts) zeigt Bürgermeister Christian Springfeld und Ursel Postrach die Kesselasche.
Springe Förderbescheid für Fernwärmenetz lässt auf sich warten

Der Förderbescheid aus dem Bundesumweltministerium für den Bau eines Fernwärmenetzes lässt weiter auf sich warten. Kein Problem, sagt Stadtwerkesprecherin Stephanie Döring, das Projekt sei nicht gefährdet. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Pfarrer Martin Karras, stellvertretender Regionaldechant, und Superintendentin Sabine Preuschoff wollen die Ökumene in den Gemeinden in Burgdorf, Uetze, Lehrte und Sehnde stärken.d
Burgdorf Lutheraner feiern mit den Katholiken

Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis will sich im Lutherjahr nicht nur mit den Anfängen der Reformation und der eigenen Geschichte beschäftigen. Er will auch die Katholiken miteinbeziehen und somit die Ökumene im Alltag der Gemeinden beider Konfessionen stärken. mehrKostenpflichtiger Inhalt

HAZ-Praktikantin Jara setzt eine der schweren, im Wald abgeladenen Rundpalisaden in Szene.
Burgwedel Müll im Wald - diesmal sind es 28 Rundpalisaden

Ziemlich dreist: Unbekannte haben Abschnitte von 28 massiven Rundpalisaden aus massivem Kunststoff in einem Waldstück westlich von Fuhrberg wild entsorgt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ist die Straße kaputt, kann es schnell teuer werden für die Anlieger.
Neuwarmbüchen SPD-Politiker will Anliegerkosten abschaffen

Der Neuwarmbüchener SPD-Politiker Gerd Jaeger hat per Antrag eine Diskussion angeregt, ob sich die Kosten für den Straßenausbau künftig nicht auf die Allgemeinheit statt auf die Straßenanlieger umlegen lassen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Harald Rietz und Steffen Timmann arbeiten für mehr Sicherheit auf dem Radschulweg eng zusammen.
Burgwedel Schulradweg: Umfrage offenbart Gefahrenstellen

Großburgwedeler Schüler und ihre Eltern haben bei einer Befragung 292 Problempunkte für den Radschulweg benannt. mehrKostenpflichtiger Inhalt