Navigation:
Das sind die sechs Titel der Madsack Heimatzeitungen.

Sechs Titel, acht Ausgaben, 22 Kommunen und täglich mehr als 100.000 verkaufte Exemplare: Die Heimatzeitungen versorgen sechsmal wöchentlich das Umland Hannovers mit lokaler Berichterstattung.

Imposante Schale: Peter Hardenberg präsentiert an seinem Stand auch einen Limulus, einen Pfeilschwanzkrebs.
Lehrte Pfeilschwanzkrebs ist ein Hingucker

Mit schillernden Steinen und Millionen Jahre alten Versteinerungen hat die 31. Mineralien- und Fossilienbörse am Sonntag wieder viele Besucher ins Kurt-Hirschfeld-Forum gelockt. Während sich vormittags Sammler die besten Stück sicherten, tauchten nachmittags auch viele Familien mit Kindern auf. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Tessa braucht ein neues Zuhause, möglichst mit Auslauf.
Wunstorf Dreifarbige "Glückskatze" braucht neues Heim

Tessa hat sich in ihrem Zuhause nicht mehr mit den anderen Katzen vertragen, darum musste sie ins Tierheim. Die hübsche dreifarbige Glückskatze ist etwa zehn Jahre alt und bisher ohne Freilauf ausgekommen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mit Sekt und Mikro: Anna-Janina Niebuhr. Geschäftsführerin des Regionssportbundes Hannover, tauft das neue Ruderboot auf den Namen "Falsche Dirn".
Sehnde Falsche Dirn ergänzt Wilhelm-Busch-Flotte

Der Ruderverein für das Große Freie Lehrte/Sehnde ist am Sonntag in die neue Saison gestartet. Bevor beim sogenannten Anrudern die Boote zu Wasser gelassen wurden, knallten aber erst einmal die Korken: Der Verein taufte ein Ruderboot - es heißt jetzt "Falsche Dirn" und ergänzt die Wilhelm-Busch-Flotte. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Tomatenpflanzenvielfalt: Hobbygärtnerin Ursula Markardt (von links) und Christina Kochenek lassen sich von Patricia Nötel beraten.
Springe Ein Fest rund um den würzigen Lauch

Im Energie- und Umweltzentrum Eldagsen drehte sich alles um Bärlauch, Wildkräuter und frisches Wildgemüse. Die vielen Besucher waren begeistert. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Zur Sicherheit bringt Guido Hampel junge Tiere im Stall unter.
Springe Schäfer kritisiert „Wolfspolitik“

Der Berufsschäfer Guido Hampel aus Dahle fürchtet nach der jüngsten Sichtung eines Wolfes um die Sicherheit seiner Tiere und um seine Existenz: Von der Politik müsse dringend mehr Hilfe kommen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Jochen Redmer im Gespräch mit Detlev Rogalla
Neustadt Ganz stark im Handwerk

Was wäre die Robby ohne klassische Handwerksbetriebe - sie sind seit Jahrzehnten dabei. mehrKostenpflichtiger Inhalt