Navigation:
Mit einer Großkundgebung hat der angeschlagene französische Präsidentschaftskandidat François Fillon um sein politisches Überleben gekämpft.

Der konservative Präsidentschaftskandidat will trotz der Ermittlungen gegen ihn nicht aufgeben. Tausende Anhänger bekunden ihm in Paris ihre Unterstützung.

Namensforscher Knud Bielefeld.

Ein Namensforscher aus Schleswig-Holstein will Eltern bei der Suche nach dem richtigen Vornamen für ihr Kind helfen. Er hat dafür eine App herausgebracht – sie berechnet das angebliche Risiko, dass Kinder später wegen ihres Vornamens gehänselt werden. Die größte Wahrscheinlichkeit haben demnach Kevin und Chantal.

„Böser (oder kranker) Typ!“, schrieb Donald Trump am Sonnabend über Barack Obama.

Donald Trump behauptet, im Wahlkampf von der Regierung seines Vorgängers abgehört worden zu sein. Beweise liefert er nicht, dennoch will er, dass sich Ausschüsse im Kongress damit befassen. Die Demokraten werfen ihm ein Ablenkungsmanöver vor.

Firmenzentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main.

Eigentlich sollte die Postbank verkauft werden. Aber jetzt will die Deutsche Bank ihre Tochter doch behalten. Zudem stärkt sie ihre Kapitaldecke. „Unsere Entscheidungen sind ein wichtiger Schritt, um die Deutsche Bank stärker zu machen“, sagt Vorstandschef Cryan

Graue Wolken in Berlin: Zu Wochenbeginn wird das Wetter wieder unfreundlich, prognostiziert der DWD.

Sonne satt und ein Hauch von Frühling: Das Wochenende brachte mancherorts den wärmsten Tag des bisherigen Jahres. Doch die neue Woche beginnt deutlich unfreundlicher – es wird „nasskalt und in manchen Regionen auch spätwinterlich“, prognostizieren die Meteorologen.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat davor gewarnt, innere Konflikte aus der Türkei nach Deutschland zu verlagern. Auftritten türkischer Politiker in Deutschland erteilte der SPD-Politiker aber keine generelle Absage.

Der Chef der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch.

Linken-Politiker Dietmar Bartsch fordert von Kanzlerin Merkel, dass die Bundesregierung den Flüchtlingspakt mit der Türkei beendet. „Der mit der Türkei vereinbarte Deal hat Europa erpressbar gemacht. Deutschland muss darauf hinwirken, ihn aufzukündigen“, sagte Bartsch den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND).

NOCH NICHT FLUGFÄHIG: Die Flybe-Maschine vom Typ Bombardier Dash-8-Q-400 steht Sonntagmittag auf einer Parkposition zwischen dem Airport-Terminal A und der Südlandebahn – Techniker arbeiten am Fahrwerksschacht des Bugrades.Foto: Funk

Alarm am Flughafen: Dutzende Einsatzkräfte der Airport-Feuerwehr und der Ortswehr Langenhagen rückten am späten Freitagabend aus, weil die Piloten einer Passagiermaschine beim Landeanflug auf Hannover Probleme mit dem Fahrwerk meldeten.

1 2 3 4 ... 19036
Anzeige