Navigation:
Internet

Internet-Sicherheit: Justizminister will gegen Datenhehlerei vorgehen

Bundesjustizminister Heiko Maas denkt darüber nach, auch den An- und Verkauf gestohlener Daten unter Strafe zu stellen. Es werde geprüft, wie Strafbarkeitslücken in diesem Bereich geschlossen werden könnten, sagte Maas der "Neuen Presse".

Berlin. Klar sei aber auch, dass das Problem allein mit Mitteln des Strafrechts nicht zu lösen sei. Bisher sind nur Diebstahl von Daten und deren Nutzung strafbar. Zuletzt war bekanntgeworden, dass Hacker weltweit 1,2 Milliarden E-Mail-Adressen und Passwörter gestohlen haben sollen.

dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Sind Milchprodukte aus dem Supermarkt zu günstig?

Bild des Tages

Fuchswelpe Chili spielt am 24.05.2016 im Tierpark Wisentgehege bei Springe mit einer Kordel.

zur Galerie

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

TÜV Nord
Neues Rechenzentrum der TÜV NORD Gruppe

Der Umgang mit Daten und IT-Infrastrukturen wird für viele Unternehmen zu einem immer wichtigeren Erfolgsfaktor. Mit einem de...

775 Jahre Hannover

Hannover, unsere liebenswerte Hauptstadt mit großen Welterfolgen und kleinen Macken - in unserer Beilage liebevoll präsentiert.

Einstieg Hannover 2016
Einstieg Hannover 2016

Auf der Premiere der Berufswahlmesse Hannover 2016 präsentieren sich 100 Unternehmen und informieren die 8000 erwarteten Schü...

Der Makler für Ihre Immobilie
Der Makler für Ihre Immobilie

Seit dem 1. Juni 2015 gilt zwischen Makler und Kunde das sogenannte Bestellerprinzip, d.h derjenige bezahlt den Makler, der i...

Veranstaltungen Zum Kalender
Anzeige