Navigation:
Polizisten gehen über das Schützenfest in Hannover.

Polizisten gehen über das Schützenfest in Hannover.© Julian Stratenschulte/Archiv

Brauchtum

Lena Meyer-Landrut tritt beim Schützenfest Hannover auf

Mit spektakulären Karussells, historischen Bräuchen und Disco-Zelten will das Schützenfest Hannover vom 1. bis zum 10. Juli mindestens eine Million Besucher anlocken.

Hannover. Die 487. Ausgabe des Volksfestes fällt mit dem 775-jährigen Jubiläum von Hannover zusammen. Beim offiziellen Festakt der niedersächsischen Landeshauptstadt am 8. Juli tritt Sängerin Lena Meyer-Landrut auf dem Schützenplatz auf. Die aus Hannover stammende ESC-Gewinnerin ist ein Stargast im Hauptfestzelt Marris. Allerdings singt die 25-Jährige nur vor geladenen Gästen.

 "Hannover und das Schützenfest - sie gehören seit Jahrhunderten zusammen, und haben sich zusammen immer weiter entwickelt", sagte Oberbürgermeister Stefan Schostok am Donnerstag. Auf dem zehn Hektar großen Platz werden moderne Fahrgeschäfte wie die höchste Überschlagschaukel der Welt genauso wie historische Karussells aufgebaut. In fünf Festzelten darf zu unterschiedlicher Musik gefeiert werden. Im Gaypeople-Zelt zum Beispiel wird unter anderem Tina York, die Schwester von Mary Roos, erwartet.

 Anders als das Oktoberfest in München veranschlagt das Schützenfest Hannover keine zusätzlichen Kosten für Sicherheitsvorkehrungen angesichts der zunehmenden Terrorgefahr. Nach Angaben der Polizei war die Kriminalität auf dem Schützenfest zuletzt sogar gesunken.

dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h