Navigation:
TRADITION: Auch in diesem Jahrstartet der große Schützenausmarsch. Rund 10 000 Schützenfest-Begeisterte gehören dem Zug an.

TRADITION: Auch in diesem Jahr startet der große Schützenausmarsch. Rund 10 000 Schützenfest-Begeisterte gehören dem Zug an.© Michael Thomas

Schützenfest

Das passiert beim Schützenausmarsch

Alle Jahre wieder: Der Schützenausmarsch zieht Sonntag durch die Stadt. Die NP erklärt die Details.

Hannover. Sonntagmorgen werden zunächst die Ehrengäste im Neuen Rathaus begrüßt. Im Anschluss findet die Ansprache auf dem Trammplatz statt - bis um 9.50 Uhr endlich die Musikzüge den Auftaktmarsch spielen. Dann heißt es in Hannover wieder: „Im Doubliertritt, Marsch“ und die festliche Parade kann starten. Immerhin laufen ganze 10.000 Menschen die rund 3,5 Kilometer lange Route mit.

Die verläuft vom Rathaus über die Osterstraße in Richtung Innenstadt. Von dort aus führt der Weg in die Altstadt. Der Kreis schließt sich dann an der Leinestraße. Denn von dort geht es zurück auf den Friedrichswall. Über die Lavesallee und entlang des Waterloo-Biergartens geht es dann auf der Zielgeraden zum Schützenplatz.

Angeführt wird der buntgeschmückte Schützenausmarsch vom Vorzug. Dort marschieren Bürgermeister, Erster Stadtrat, Verwaltungschef und Schützenpräsident mit. Danach folgen vier Hauptzüge, denen jeweils einer der vier frischvereidigten Bruchmeister vorangeht. Auch die NP ist mit einem Wagen vertreten - auf dem nimmt unter anderem NP-Vize Markus Hauke Platz. srt


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h