Navigation:

© dpa

Maskottchen

Heißer Job: Bei 30 Grad im Plüschkostüm

Vielleicht der härteste Job der Stadt in diesen Tagen: Eine 20-jährige Abiturientin läuft im Ballerkalle-Plüschkostüm durch Hannover.

Hannover. Hände schütteln, freundlich winken, für Fotos posen: Abiturientin Irina Feiberg (20) aus Hannover hat als Schützenfest-Maskottchen "Ballerkalle" alle Plüsch-Hände voll zu tun. Auch bei Hitze und 30 Grad im Schatten schlüpft sie gut gelaunt in braune Fellschuhe und schwarze Polsterhose, vor dem Kopf trägt sie eine große Plüsch-Zielscheibe mit grünem Hut. "Ich dachte es wird höllisch heiß, aber es geht", sagt Irina. Am Freitag verteilte sie Werbung in der Innenstadt in Hannover. "Damit finanziere ich meine Reise nach Australien", sagt die 20-Jährige. Gegen die Hitze und das Schwitzen helfe viel trinken - ansonsten nur Durchhaltevermögen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h