Navigation:

Symbolfoto

Obama-Besuch

Fäkalien in Betten: Verweigerte Polizei Unterbringung?

Schon gestern sind Polizistinnen und Polizisten aus Nordrhein-Westfalen wegen des Besuchs von Barack Obama Richtung Hannover angereist. Wie die Junge Polizei, die Jugendorganisation der Deutschen Polizei Gewerkschaft, heute (23. April) mitteilte, weigerten sich die Beamten allerdings, ihr Quartier in Hameln-Pyrmont zu beziehen.

Hannover. "Neben Erbrochenem, Fäkalien und Sperma auf dem Boden und an den Wänden, sind die Matratzen, Kissen, Bettdecken und deren Bezüge voller Haare, Blut und Flecken von Fäkalien", schreibt die Junge Polizei auf ihrem Facebook-Account.

Die Zimmer seien für die Unterbringung von Polizeikräften - milde ausgedrückt - "nicht tragbar", so heißt es weiter. Die Polizisten, die dort hätten übernachten sollen, hätten extra ein Reinigungsteam angefordert, eine "Bodenreinigung alleine genügt hier jedoch nicht ansatzweise".

Nach Angaben in dem Post seien die Polizistinnen und Polizisten, nachdem sie sieben Stunden in Pyrmont gewartet hätten, in eine andere Unterkunft gebracht worden.

„Nach 16 Jahren Hundertschaft und unzähligen Einsätzen bin ich fassungslos was uns zugemutet wird. Hier geht es nicht um irgendwelche Befindlichkeiten, sondern um die Gesundheit der eingesetzten Polizeibeamten“, so einer der von dem Vorfall betroffenen Beamten.

Der Polizei Hannover ist bekannt, dass es einen solchen Fall gab. Eine Sprecherin sagte am Abend, dass es eine enorme Herausforderung für die Behörde war, in kurzer Zeit so viele Unterkünfte für die Einsatzkräfte zu beschaffen. Dabei sei auch die Kaserne in Hameln angeboten worden. Sie sei zunächst für annehmbar befunden worden. Dann wurden tatsächlich derartige Verunreinigungen entdeckt, dass mit dem Betreiber eine sofortige Instantsetzung vereinbart wurde.

Das sei so schnell nicht möglich gewesen, deswegen seien die Beamten mittlerweile in eine andere Unterkunft gebracht worden.

Die Unterkunft in Hameln-Pyrmont wird nach Angaben der Jungen Polizei aktuell als Landeserstaufnahmeeinrichtung genutzt.

Von Tobias Welz und Vera König


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?
Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.