Navigation:
Obama-Besuch

Arbeiten für Obamas Besuch in Hannover schreiten voran

Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Mutmaßliche Secret-Service-Agenten wurden gestern am Isernhagener Seefugium gesichtet. Inspizierten sie das vermeintliche Schlafquartier Barack Obamas? Am Morgen hatten Lastwagen Paletten abgeladen. Inhalt: Meterhohe Zäune, die etwa in einem Radius von 500 Metern rund um das Tagungshotel gezogen werden – als Sicht- und Sicherheitsschutz.

Hannover. Unterdessen landeten auf dem Flughafen Hannover erste US-Air-Force-Maschinen. Das Präsidentenauto „The Beast“ soll noch nicht angekommen sein. „Die Fahrzeugkolonne ist definitiv noch nicht gelandet“, so eine Flughafensprecherin gestern zur NP. Dafür war „Marine One“ schon da: Das ist der Funkrufname von Obamas Hubschrauber, der von der Marine gestellt wird. Er kreiste gestern über der Stadt.

Wegen des Obama-Besuchs sperrt der Flughafen Hannover für eine Woche eine komplette Start- und Landebahn. Die Südbahn werde vom 22. bis 29. April zum Be- und Entladen diverser Transportflugzeuge aus Obamas Begleittross und als Parkfläche für Obamas Flugzeug, die „Air Force One“, benötigt, teilte der Flughafen gestern mit. Er verfügt über drei Parallelbahnen, so dass der an- und abfliegende kommerzielle Luftverkehr auch bei der Südbahn-Sperrung weitgehend unproblematisch abgefertigt werden kann.

Der Messeaufbau läuft in diesem Jahr unter den strengen Augen der Polizei: Während Hunderte von Handwerkern derzeit in den 27 Hallen an Ständen zimmern, sehen Beamte ihnen auf die Finger und überwachen das Gelände. Wie viele es sind, darüber herrscht Stillschweigen. Schon vor Wochen haben die Aussteller der Hallen, durch die voraussichtlich Obamas Rundgang kommenden Montag führt, Post von Sicherheitsbehörden mit genauen Anweisungen erhalten.
Dabei geht es überwiegend um die Halle 3, wo vor allem US-Firmen ihren Gemeinschaftsauftritt haben, aber auch um die Hallen 9 und 11. Hier muss bis zum Sonnabendabend alles fertig sein. Ab Sonntagmorgen wird ein intensiver Sicherheits-check gemacht. Montag zwischen sechs und acht Uhr dürfen erst die Aussteller und ihre Mitarbeiter durch Sicherheitsschleusen ihre Hallen betreten.

Messevorstand Jochen Köckler hofft auf ein Treffen der Superlative: „Das ,Who is Who’ der amerikanischen Industrie ist hier als Aussteller und mit ihren Top-Managern vertreten.“ Aus Brüssel werden zudem mehrere EU-Kommissare erwartet.

tow, bach


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?
Anzeige

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.