Navigation:

Einsatz der Feuerwehr-Alarmsirenen

Warum nutzt die Feuerwehr eigentlich noch die alten Alarmsirenen?

Früher wurden sie bei jeder Alarmierung verwendet. Heutzutage nur bei vollem Alarm. Bei der Feuerwehr gibt es zwei verschiedene Alarmarten: den sogenannten stillen Alarm und den vollen Alarm. Beim Stillen Alarm werden nur die Funkmeldeempfänger der Feuerwehrleute ausgelöst. Dies ist bei kleinen Einsätzen der Fall (z.B. bei einem Containerbrand). Bei einem vollen Alarm (z.B. einem Großbrand) werden die Sirenen ausgelöst. Dies bedeutet höchste Gefahr, sodass auch Feuerwehrleute aus umliegenden Ortschaften herbeigerufen werden müssen. Die Sirenen befinden sich in der Regel auf öffentlichen Gebäuden (z.B. Schulen). Im April 2015 wurde ein neues Computerprogramm (Cobra vier) eingeführt. Am Anfang kam es oft zu Fehlalarmen, zum Beispiel zu einem Großeinsatz am Flughafen Hannover.

Leon


Kinderbetreuung in Hannover

Kinderbetreuung in Hannover

Haben Sie Fragen zu Betreuungszeiten, Pädagogik und Platzvergabe? Hier lesen Sie alles über die Kindergärten in Hannover und Umland.

Anzeige

Grundschulen in Hannover

Grundschulen in Hannover

Die Einschulung: ein großer Schritt. Informieren Sie sich über Hannovers Grundschulen, die Eingangsuntersuchung vor dem Start in die Schule und die erste Schulzeit.

Vereine in der Region Hannover

Vereine in der Region Hannover

Ob Sport, Karneval oder Kleingarten - neuepresse.de gibt einen Überblick über die Vereine in Hannover und der der Region Hannover.

Bibliotheken in Hannover

Bibliotheken in Hannover

Egal ob Sachbuch, Krimi oder Kinderbuch – Hannovers Bibliotheken versorgen Sie mit Lesestoff.

Anzeige