Navigation:
Gegen den 28-jährigen Täter wurde am Dienstag Haftbefehl erlassen.

Gegen den 28-jährigen Täter wurde am Dienstag Haftbefehl erlassen.© Christian Elsner

Kriminalität

Haftbefehl nach Mord in Linden erlassen

Ein 48-Jähriger ist an Heiligabend in Linden durch mehrere Messerstiche getötet worden. Ein Tatverdächtiger war schnell gefasst, am Dienstag wurde gegen ihn Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.

Linden. Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 48 Jahre alten Mann in Linden ist gegen einen Tatverdächtigen am Dienstag Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Dies teilte die Polizei mit. Der 28-Jährige war am Montag rund eine Stunde nach dem Verbrechen gefasst worden. Vor der Polizei machte er keine Angaben zu den Vorwürfen.

Den Ermittlungen zufolge ging der tödlichen Attacke kurz vor 12 Uhr in einem Hinterhof ein Streit voraus. Im Zuge der Auseinandersetzung stach der jüngere Mann mit einem großen Küchenmesser dann mehrfach auf seinen Kontrahenten ein. Der 48-Jährige konnte sich noch auf die Straße flüchten und brach dort zusammen. Ein Anwohner alarmierte die Rettungskräfte. Der 48-Jährige war noch ansprechbar, starb jedoch kurze Zeit später. 

jhf/dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.