Navigation:
Das Prießnitzgelände: Das ehemalige Vereinsheim in der Kleingartenkolonie Am Lindener Berge wird abgerissen.

Das marode Gebäude des früheren Naturheilvereins Prießnitz auf dem Lindener Berg wird seit vergangener Woche abgerissen. Den Abriss hatte der Bezirksrat Linden-Limmer im November beschlossen, da das Haus völlig baufällig war.

Mehr Mitglieder, aber nur genauso viel Platz wie vor dem Bau der Kronsberg-Siedlung: Der TSVBemerode stößt an seine Grenzen.

Die Mitgliederzahl des Stadtteilvereins TSV Bemerode ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Ein neuer Verein könnte für Entlastung sorgen.

Maschinenbauer von Weltruf: Mit Großanlagen aus Hannover-Wülfel werden Reifen und Energiekabel produziert – dank des Extrusionsverfahrens.

Kritiker des Konzepts fürchten einen großen Rückstau der Fahrzeuge in den Nebenstraßen wie hier auf der Abelmannstraße.

Der Bezirksrat Döhren-Wülfel hat gegen das Konzept zur Verkehrsberuhigung gestimmt. In der Sitzung wie auch in der folgenden Einwohnerfragestunde ging es turbulent zu.

Zupackend: Gregor Baum hat auf der Neuen Bult vieles in Bewegung gebracht nicht nur Schubkarren und Frau Julia im Einlagerennen.

Gregor Baum ist stolz auf das Geleistete. „Wir haben tolle Renntage auf der Neuen Bult erlebt, mit einer großartigen Akzeptanz der Zuschauer“, sagte der Präsident des Hannoverschen Rennvereins (HRV) am Sonntag nach dem Saisonfinale.

Die Räume sind anderweitig vergeben: Die zehnjährige Cecilia blickt ins Leere.

Der geplante „Wichteltreff“ für die Betreuung von Kindern in der Südstadt ist vorerst gescheitert.

Wütend und enttäuscht: Schulelternratsvorsitzender Eckhard von Knorre und Antje Gietzelt-Siegmund, Mutter eines Grundschulkinds, müssen den Adventskranz beiseiteräumen.

Aufregung an der Johanna-Friesen-Schule in der Oststadt: Die Stadt hat die Grundschulleitung verpflichtet, den Adventskranz sowie sämtliche Kinderzeichnungen, Basteleien und andere Dekorationen aus Brandschutzgründen von den Fluren zu entfernen.

Bauvorhaben kontra Bäume: Helmut Gerlach will das grüne Biotop erhalten.

In den vergangenen 30 Jahren ist das kleine Wäldchen im Dreieck Baumschulenallee, Misburger Straße und Dorfmarkhof im Heideviertel zu einem grünen Biotop herangewachsen. Doch Anfang Oktober soll es weichen.

Im neu erbauten Gemeindehaus der St. Johanniskirche in der Anderter Straße dringt Feuchtigkeit durch das Dach. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Auf Grund der Nässe wurde die Dämmung des Dachs entfernt.

Im neu erbauten Gemeindehaus der St. Johanniskirche in Misburg dringt Feuchtigkeit durch das Dach. Ein Raum musste bereits geschlossen werden. Die Gemeinde klagt jetzt gegen die Baufirmen.

Das Gerüst für die Maler steht schon seit Monaten. Bei der Evakuierung in der Brandnacht leistete es gute Dienste.

Die Fassade des Hochhauses in der Gorch-Fock-Straße 28 bis 40 ist derzeit von einem hohen Gerüst umgeben. Der Gebäudekomplex des Immobilienunternehmens Pirelli soll eine neue Fassade bekommen.

Das Wohnungsunternehmen Gundlach plant im Pelikanviertel auf 20 000 Quadratmetern bis zu 300 neue Wohnungen.

Die List zählt zu den beliebtesten Wohngebieten Hannovers – jetzt wächst der Stadtteil noch einmal erheblich. Im rückwärtigen Teil des Pelikangeländes sollen in den nächsten Jahren bis zu 300 Wohnungen entstehen.

Feuerwehr

Eine 97-jährige Frau ist am Sonnabend gerade noch rechtzeitig aus ihrer brennenden Wohnung in der List gerettet worden. Nachbarn hatten den Alarm des Rauchmelders gehört und halfen der Seniorin ins Freie.

1 ... 519 520 521 522 523 524
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild. zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok