Navigation:

Die Zeit hat es mit Groß-Buchholz gut gemeint. Von einem einst ärmlichen Bauerndorf hat sich der Ort zu einem von Hannovers wohlhabenderen Stadtteilen gemausert, doch das historische Erbe ist nicht vergessen. Rund 40 Interessierte hatten sich zu einem historischen Stadtteilrundgang vor dem Bürgerhaus in der Pinkenburger Straße versammelt.

Foto: Auf und mit sieben modernen Geräten kann hier im Vahrenwalder Park trainiert werden.

Fitnessparcours im Vahrenwalder Park eröffnet: Auf und mit sieben modernen Geräten kann hier nun trainiert werden - egal ob die Schulter-Mobilität oder der neue Klimmzug-Rekord.

Platten mit Psalm 121: Arbeiter verkleiden den Empfangsbereich der Kirche.

Die Kirchengemeinde Vahrenwald feiert in diesem Jahr zwei Wiederauferstehungen: Wenige Wochen nach Ostern wird am kommenden Sonntag die neue Kirche an der Vahrenwalder Straße eingeweiht. Die Gemeinde von Pastor Eckhard Gruber erhält an der alten Adresse eine neue Heimat und neue Mitbewohner. Auch die Landeskirchliche Gemeinschaft (LKG), eine Gruppe von 140 frommen Christen, zieht in den neuen „Evangelischen Treffpunkt“.

Foto: Im ehemaligen Oststadtkrankenhaus werden derzeit Flüchtlinge untergebracht.

Die ambitionierten Pläne für das ehemalige Oststadtkrankenhaus haben mit einem Beschluss im Bezirksrat Buchholz ihre erste Hürde - allerdings denkbar knapp genommen: Nur mit einer dünnen Mehrheit von zwei Stimmen verabschiedete Rot-Grün vorige Woche eine mühevoll ausgehandelte Vereinbarung zwischen der Stadt auf der einen und der Region Hannover und dem Regionsklinikum auf der anderen Seite.

Gesperrt: Volker-Udo Höhne vor dem historischen Brennofen.Foto: Surrey

Die Dachkonstruktion des Wahrzeichens ist instabil – darum muss das Frühlingsfest ausfallen. Und noch steht nicht fest, wie lange die Reparaturen dauern

Geht es nach den Anwohnern in Limmer, soll sich die Dichte der künftigen Wohnbebauung in Grenzen halten.

Bei der Wasserstadt gibt es keine Annäherung zwischen Limmeranern und Investoren: Die Zahl der Wohnungen ist noch immer strittig. Die Bürgerbeteiligung geht indes weiter.

Am vergangenen Freitag ließ der NDR die noch stehenden Stümpfe entfernen. Fünf junge Birken sollen an ihrer Stelle wachsen.

Mit der Fällung von acht alten und hochgewachsenen Robinien in seiner Feuerwehr­zufahrt Anfang Februar hat der NDR die Anwohner gegen sich aufgebracht. Nun erreicht der Streit um die Bäume eine neue Stufe. Nachbarn haben eine Bürgerinitiative gegründet, die sich gegen das aus ihrer Sicht vorhandene Fehlverhalten des Senders richtet.

Wieder vereint: Heinz Hermann Sänger, Heinz Radack, Gunter Fischer und Dierk Schäfer (v. l.) haben einst auf dem Hinterhof in der Hohe Straße gespielt.

Der Geschichtsverein Netzwerk Archive Linden-Limmer hatte vier Lindener Butjer zum Erzählen ins Heizkraftwerk Linden eingeladen. Die einstigen Schulfreunde auf dem Podium und rund 80 Besucher im Saal blickten gemeinsam zurück auf eine Kindheit zwischen Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder.

Muss sich auf mehr Schüler einrichten: Die Grundschule Grimsehlweg.

Die Grundschulen im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide müssen ausgebaut werden. Denn für Ganztagsangebote und den gemeinsamen Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Kindern brauchen die Schulen zusätzliche Räume.

Baugrundstück im Zooviertel
Sahnestück in bevorzugter Wohnlage: An der Zeppelinstraße soll eine moderne Stadtvilla mit  großen Wohnungen inklusive zahlreicher Extras entstehen.

Es ist so etwas wie das letzte Tafelsilber der Stadt Hannover im Zooviertel, und es steht zum Verkauf: Ein Grundstück an der Ecke Seelhorststraße/Zeppelinstraße soll an einen privaten Bauherrn veräußert werden. Dabei gab es im Bezirksrat einen ganz anderen Vorschlag: den Bau eines Kindergartens.

Oberricklingen/Ricklingen
Interessiert: Zur Bezirksratssitzung kamen 200 Anwohner – viele befürchten, dass hohe Kosten auf sie zukommen.

Die Stadt plant ein Sanierungsprogramm für zahlreiche Straßen, an dessen Kosten sich die Anwohner mit bis zu 75 Prozent beteiligen sollen. Am 21. Mai, spätestens aber in seiner Junisitzung wird der Bezirksrat über die Straßenliste entscheiden.

Die ersten sieben Container der Modulsiedlung, die auf dem Parkplatz des Schulzentrums entstehen soll, sind schon da – aber noch können sie nicht genutzt werden.

Wie lange bis zu 100 Flüchtlinge noch in der Turnhalle des früheren Schulzentrums Ahlem leben müssen, ist weiter unklar. Auf ein genaues Datum will sich die Stadt nicht festlegen.

1 2 3 4 5 6 7 ... 524
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild. zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok
Anzeige