Navigation:

Die umstrittene SPD-Kandidatenwahl in Kirchrode-Bemerode-Wülferode erschüttert die Partei in ganz Hannover. Manche Genossen halten die Nominierung für eine „Katastrophe“. Der stellvertretende Fraktionschef im Rat, Michael Klie, sei regelrecht abserviert worden.

Foto: Symbolbild

Die Janusz-Korczak-Allee ist für viele Autofahrer eine beliebte Abkürzung. Dem will der Bezirksrat Südstadt-Bult künftig einen Riegel vorschieben. Einen entsprechenden rot-grünen Antrag beschlossen die Lokalpolitiker in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig.

Unter anderem sollen die Radwege an der Geibelstraße verändert werden.

Die Stadt soll das Radwegenetz im Stadtbezirk weitaus stärker verbessern als bislang von ihr geplant. Das fordert der Bezirksrat Südstadt-Bult, der damit in seiner jüngsten Sitzung einstimmig einem entsprechenden Antrag von SPD und Grünen folgte.

Der Brandschutz in der Grundschule Am Sandberge soll verbessert werden.

Bei einer gemeinsamen Begehung von Feuerwehr und Mitarbeitern der Stadtverwaltung war aufgefallen, dass nicht alle Aufenthaltsräume zwei Rettungswege haben, die Treppengeländer veraltet sind und Rauchschutz-Elemente in den Fluren fehlen. Die Mängel sollen in den Sommer- und Herbstferien behoben werden.

Der erste Teil des Parks ist vor der Expo entstanden. Nun wird das Gelände um ein 1,6 Kilometer langes Stück erweitert.

Ehemaliges Ackerland und brach liegende Flächen werden bis zum Jahresende in eine blühende Landschaft verwandelt.Für den Bau des Arvato-Logistikzentrums wird eine 24 Hektar große Ausgleichsfläche geschaffen.

Typisch für die Hannoversche Schule: Die Ziegelfassaden in der Querstraße.

Ein baugeschichtlicher Rundgang durch Döhren zeigt die vielen Facetten der Gebäude rund um den Fiedelerplatz. Die Siedlung  war 1885 sehr genau auf dem Reißbrett durchgeplant worden. 

Die Südstädter Gesamtschule wird im Sinne des früheren Stadtbaurats Karl Elkart bis 2018 erweitert und umgebaut – das wird mehr als 16 Millionen Euro kosten.

Schülertraum: Schickes Klettergerüst.

In einem Workshop haben Schüler, Lehrer und Eltern ihre eigenen Vorschläge zum Umbau der IGS erarbeitet.

Am vergangenen Freitag ließ der NDR die noch stehenden Stümpfe entfernen. Fünf junge Birken sollen an ihrer Stelle wachsen.

Mit der Fällung von acht alten und hochgewachsenen Robinien in seiner Feuerwehr­zufahrt Anfang Februar hat der NDR die Anwohner gegen sich aufgebracht. Nun erreicht der Streit um die Bäume eine neue Stufe. Nachbarn haben eine Bürgerinitiative gegründet, die sich gegen das aus ihrer Sicht vorhandene Fehlverhalten des Senders richtet.

Ärger über Flickenteppich
Asphaltflicken in der Cäcilienstraße in Döhren.

Etliche Straßen im Stadtbezirk Döhren-Wülfel gleichen einem Flickenteppich. Dazu gehört auch die Cäcilienstraße in Döhren, in der nach Bauarbeiten zurückgebliebene Lücken im Kopfsteinpflaster mit Asphalt aufgefüllt wurden.

Stehen für sizilianische Lebensart: Antonio, Simonetta und Mario Di Carlo.

Es ist die perfekte Kopie vom Original. Oder besser gesagt: Es ist ein zweites Original. Die Trattoria Etna, kulinarisches Kultlokal in der Limmerstraße in Linden, gibt es jetzt auch in der Schlägerstraße.

Jens Schaard, Rainer Zitzke, Hanna Ates und Ralf Dingeldein (von links).

Seit Längerem schon engagiert sich Willenbrock Fördertechnik für den Kindertreffpunkt der evangelischen Freikirche „Butze 22“. Jetzt übergab das hannoversche Unternehmen einen Scheck über 6000 Euro.

1 2 3 4 ... 122
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild. zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Anzeige