Navigation:
Sahnestück in bevorzugter Wohnlage: An der Zeppelinstraße soll eine moderne Stadtvilla mit  großen Wohnungen inklusive zahlreicher Extras entstehen.

Sahnestück in bevorzugter Wohnlage: An der Zeppelinstraße soll eine moderne Stadtvilla mit großen Wohnungen inklusive zahlreicher Extras entstehen.© Fotos/Visualisierung: Link/RTW

|
Baugrundstück im Zooviertel

Luxusvilla sticht Kindertagesstätte aus

Es ist so etwas wie das letzte Tafelsilber der Stadt Hannover im Zooviertel, und es steht zum Verkauf: Ein Grundstück an der Ecke Seelhorststraße/Zeppelinstraße soll an einen privaten Bauherrn veräußert werden. Dabei gab es im Bezirksrat einen ganz anderen Vorschlag: den Bau eines Kindergartens.

Zooviertel. Laut Stadtsprecher Alexis Demos ist es die letzte Fläche im exklusiven Hindenburgviertel, die sich im Besitz der Stadt befindet und für den Wohnungsbau geeignet ist. „Es gibt zwar noch Baulücken, diese sind aber in Privatbesitz“, sagt der Rathaussprecher. Noch gehört die etwa 800 Quadratmeter große Grünfläche gegenüber des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasiums (KWRG) dem städtischen Fachbereich Wirtschaft, doch nach einer öffentlichen Ausschreibung ist ein Höchstbieter bereits gefunden. Daher ist die Zustimmung für den Verkauf durch die zuständigen Ratsgremien eigentlich nur noch Formsache, auch wenn das Projekt im Bezirksrat Mitte auf Kritik stößt.

Insbesondere die CDU würde auf dem Grundstück lieber eine Kindertagesstätte sehen. „Es gibt im Zooviertel keine Notwendigkeit für noch mehr Luxusbauten“, kritisierte CDU-Bezirksratsfrau Cornelia Kupsch in der jüngsten Bezirksratssitzung. Schon 2013 hatten sich die Christdemokraten für eine Betreuungseinrichtung mit zwei Gruppen auf dem Gelände stark gemacht. Ein entsprechender Antrag erhielt zwar eine Mehrheit im Bezirksrat, wurde von der Stadt allerdings abgelehnt. Begründung der Verwaltung: „Eine Kita auf dem Grundstück wäre für den Bedarf nicht ausreichend.“ Stattdessen richtete die Stadt lieber eine Kita-Containeranlage für 80 Kinder auf dem gemeinsamen Sportplatz von KWRG und Sophienschule ein. Mitte 2016 soll diese Übergangslösung dann von der neuen Kita Birkenstraße abgelöst werden.

Die Einnahmen, die sich die Stadt vom Grundstücksverkauf versprechen kann, waren offiziell kein Grund für die Entscheidung. Die Kaufsumme ist zwar vertraulich, doch es ist kein Geheimnis, dass die Immobilienpreise in Hannovers Toplagen schwindelerregende Höhen erreicht haben. Vermutlich wird der Verkauf mehrere Hunderttausend Euro in die Stadtkasse spülen.

Der Höchstbieter, der hannoversche Projektentwickler Leinekontor GmbH & Co., hat bereits einen Architektenwettbewerb für das Grundstück durchführen lassen - dies hatte die Stadt zur Bedingung gemacht. Der Siegerentwurf des Büros RTW Architekten aus Herrenhausen sieht eine moderne Stadtvilla mit sieben Wohnungen zu jeweils 100 bis 160 Quadratmetern Wohnfläche vor. Die geplante „Villa Zeppelin“ im KfW-Standard 55 soll über jeglichen Komfort verfügen: Aufzug, Tiefgarage mit neun Stellplätzen, E-Tankstelle, großzügige Balkone und Solarkollektoren auf dem Dach. Umweltfreundlich ist übrigens nicht nur das Haus. Auf dem Grundstück stehen sieben Bäume und ein Kornelkirschenstrauch, die alle unter die Baumschutzsatzung fallen. „Es werden nahezu alle Bäume auf dem Baugrundstück erhalten bleiben“, sagt Rathaussprecher Alexis Demos auf Anfrage des Stadt-Anzeigers.

Der Bauherr veranschlagt das Gesamtprojekt mit rund fünf Millionen Euro. Damit dürfte der Quadratmeterpreis-Kaufpreis bei mindestens 5600 Euro liegen. Für das Zooviertel ist das nicht außergewöhnlich, auch wenn da selbst andere Toplagen in Hannover kaum mithalten können. Laut dem aktuellen Immobilienmarktbericht der Region Hannover liegen die Spitzenpreise für Eigentumswohnungen in der Landeshauptstadt bei 4400 Euro pro Quadratmeter, der Durchschnittspreis bei 3170 Euro.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.