Navigation:

In der Vergangenheit haben immer wieder Kurden in Hannover demonstriert - und für Freiheit für PKK-Führer Abdullah Öcalan gekämpft. Foto: Archiv

Demonstration

Zwischenfälle bei Kurdendemo in der City

Seit etwa 14 Uhr sind rund 700 Teilnehmer bei der Demonstration "Freiheit für Öcalan - Frieden für Kurdistan" in der hannoverschen Innenstadt unterwegs. Zwischenzeitlich kam es dabei zu mehreren Ausschreitungen.

Hannover. "Türkische Bürger haben versucht die Demonstration zu stören", sagte ein Sprecher der Polizei. An mehreren Stellen sei es zu Störungen des Demonstrationszuges gekommen. "Es flogen Böller", sagt der Polizist. Dabei wurde ein Bürger verletzt.

Die Polizei musste eingreifen. Mittlerweile ist die Situation wieder unter Kontrolle.

Zu den 700 Demonstrationsteilnehmern, die Freiheit für den inhaftierten PKK-Führer Abdullah Öcalan fordern, gehören laut Polizei etwa 100 Mitglieder der linken Szene.

Die Demonstranten laufen vom Ernst-August-Platz über den Kröpcke, den Aegi, dann zum Friedrichswall und dem Platz der Weltausstellung. Die Demonstration ist bis 18 Uhr angemeldet.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok