Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Zwei ausgezeichnete Ideen
Hannover Meine Stadt Zwei ausgezeichnete Ideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.07.2017
GEEHRT: Ina Braun (re.) und Gabriela Grassmann in Berlin. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Hannover/Berlin

Geehrt in Berlin: Für „herausragende Markenführung“ wurden die hannoverschen Jungunternehmerinnen Ina Braun und Gabriela Grassmann am Donnerstag mit dem German Brand Award 2017 ausgezeichnet.

Die Produktdesignerin und die Markenspezialistin leiten das Unternehmen „JuliFoli“, das Papeterie- und Ordnungshelfer wie Klarsichthüllen durch einzigartige Designs, Premium-Haptik und klugen Mehrwert neu erfunden hat. In der Kategorie„Industry Excellence in Branding – Office & Stationery“ setzte sich das Start-up aus der Nordstadt gegen 22 Mitbewerber durch und wurde zum „Winner“.

Den German Brand Award 2017 „Gold“ in der Kategorie „Industry Excellence in Branding – Sports & Outdoor Activities“ ging an die hannoversche Markenagentur „Kochstrasse“, teilte deren Kreativchef Markus Kreykenbohm mit. Er hat mit seinem Freund Bernd Dörr die Marke „Zirkeltraining“, eine Upcycling-Taschenmanufaktur aufgebaut. Dörr fertigt Taschen, Accessoires und Möbel aus alten Turnmatten und Sportgeräten.

Von Andreas Körlin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines Nestes mit sieben Rotkehlchenküken haben Handwerker in Hannover ihre Arbeiten in einer Baugrube unterbrochen.

30.06.2017

Die Anfang April 2017 in der Nähe des Forsthauses Kölnischfeld gefundenen menschlichen Skelettteile gehören zu einem 50-jährigen Vermissten aus Hannover. So lautet das Ergebnis einer zwischenzeitlich erfolgten rechtsmedizinischen Untersuchung. Der Kripo liegen weiterhin keine Hinweise für ein Fremdverschulden vor.

30.06.2017

Am Freitagmorgen ist es auf der K 230 bei Gehrden zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich eine 33 Jahre alte Autofahrerin schwere Verletzungen zugezogen hat.

30.06.2017
Anzeige