Navigation:
OLDIETREFF: Auf dem Gelände des ADAC waren viele Marken vertreten – eine Rarität sicher der DeLorean DMC 12, als Typ bekannt aus dem Film „Zurück in die Zukunft“, wo er zur Zeitmaschine getuned worden war.

OLDIETREFF: Auf dem Gelände des ADAC waren viele Marken vertreten – eine Rarität sicher der DeLorean DMC 12, als Typ bekannt aus dem Film „Zurück in die Zukunft“, wo er zur Zeitmaschine getuned worden war.
© Foto: Hübner

Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft: Oldietag beim ADAC in Laatzen

Alte geworden, doch jung geblieben und heiß begehrt: So sind die Fahrzeuge, die man bei Oldtimertreffen anrollen sieht, wo sie mit verklärtem Blick und großen Augen bewundert werden, von Alt und Jung gleichermaßen. Am Tag der Einheit war wieder so ein Treffen in Laatzen bei Hannover. Mit einem ganz besonderen Automobil ...

LAATZEN. Zum elften Mal hatte der ADAC am Dienstag Oldtimer-Freunde und -Fahrer auf das Geländes seines Fahrsicherheitszentrums geladen. Organisator Christian Persson (47) schätzt, dass gut 1000 Oldies aufs Gelände rollten, keiner jünger als Baujahr 1989.

„Für die meisten ist das immer so etwas wie der Saisonabschluss“, erklärt Persson den Zustrom des (bis auf einmal) stets am Tag der Deutschen Einheit stattfindenden Schauens und Schaulaufens gut erhaltener und polierter Karossen. Viele, die aufs Areal rollten, füllten einen kurzen Fahrzeugsteckbrief aus – und den nutzte Hans-Otto Meyer-Spelbrink, Szenekenner und Fachbuchautor, um das jeweilige Fahrzeug via Lautsprecher dem Publikum kenntnisreich und unterhaltsam vorzustellen.

Eine von vielen Besonderheiten war sicher die Anwesenheit eines Fahrzeugs von DeLorean – das Modell DMC 12 erreichte globale Aufmerksamkeit durch den Film „Zurück in die Zukunft“: Darin war das Fahrzeug von „Doc“ Brown zu einer Zeitmaschine umgebaut worden, die mit Hilfe des „Flux-Kondensator“ bei Tempo 88 Meilen in der Stunde (137 kmh) Marty McFly in die Vergangenheit katapultierte. Da musste die Filmcrew allerdinsg tricksen: Der Originaltacho endet bei 85 mph, obwohl das Auto mit seinen 130 PS 200 km/h schaffe.

Jetzt ist der in Nordirland gebaute DMC in Friesland Zuhause, sein Besitzer hat die Edelstahlkarosse (lack- und rostfreie Außenhaut!) für 32 000 Euro vor wenigen Jahren selbst ins Land geholt. Laut Typenschild ist es Fahrzeug Nr. 6159 (von rund 9000), fertiggestellt im November 1981.

Von RALPH HÜBNER


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok