Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Zivilcourage: Passanten greifen bei Schlägerei ein
Hannover Meine Stadt Zivilcourage: Passanten greifen bei Schlägerei ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 21.06.2010
Tatort ZOB: Hier, in der Nähe vom Hauptbahnhof Hannover, griffen mehrere Passanten bei einer Schlägerei ein.
Anzeige

Hannover. In der Nacht zu Sonntag beobachteten die Zeugen, wie vier Männer am Zentralen Omnibusbahnhof auf drei Opfer einschlugen mehrfach gegen den Kopf eines am Boden liegenden 53-Jährigen traten. Die drei Helfer (25, 25, 27) fuhren laut hupend mit ihrem Auto auf die Schlägerei zu, woraufhin die Täter in Richtung Hauptbahnhof flüchteten. Mehrere Passanten alarmierten darauf die Polizei - der 27-jährige versuchte noch vergeblich, einen der Täter festzuhalten. Der Zeuge verfolgte die Schläger danach bis zum Bahnhof und machte einen Polizisten auf die Flüchtenden aufmerksam. Zwei Männer wurden gefasst, 17 und 18 Jahre alt. Der ältere ist bereits mehrfach - unter anderem im Zusammenhang mit Eigentums- und Rohheitsdelikten - polizeilich in Erscheinung getreten. Die Festgenommenen haben bislang keine Angaben zum Tatvorwurf gemacht und wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt - die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen zu den flüchtigen Tätern dauern an. Der 53-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde zur stationären Aufnahme in eine Klinik gebracht. Die weiteren Opfer - zwei 24 und 26 Jahre alte Männer - wurden leicht verletzt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Das Ihme-Zentrum verfällt weiter – doch das Jugendamt bleibt in dem Komplex. Eine Zumutung für Mütter und Mitarbeiter.

21.06.2010
Meine Stadt Hannover-Vahrenwald - Mann greift mit Machete an

Gefährlicher Zwischenfall in Hannover-Vahrenwald: Ein 29 Jahre alter Mann hat Sonntagnachmittag an der Seydlitzstraße versucht, einen 25-jährigen Bekannten mit einer Machete anzugreifen. Das Opfer blieb bei dem Angriff unverletzt.

21.06.2010

Nach einem Streit mit einer Gruppe Türken hat ein 55-Jähriger in Hannover mit einer Schreckschusspistole vom Balkon geschossen.

21.06.2010

Das Ihme-Zentrum verfällt weiter – doch das Jugendamt bleibt in dem Komplex. Eine Zumutung für Mütter und Mitarbeiter.

21.06.2010
Meine Stadt Hannover-Vahrenwald - Mann greift mit Machete an

Gefährlicher Zwischenfall in Hannover-Vahrenwald: Ein 29 Jahre alter Mann hat Sonntagnachmittag an der Seydlitzstraße versucht, einen 25-jährigen Bekannten mit einer Machete anzugreifen. Das Opfer blieb bei dem Angriff unverletzt.

21.06.2010

Nach einem Streit mit einer Gruppe Türken hat ein 55-Jähriger in Hannover mit einer Schreckschusspistole vom Balkon geschossen.

21.06.2010
Anzeige