Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Zerstückelte Frauenleiche: Polizei sucht Zeugen
Hannover Meine Stadt Zerstückelte Frauenleiche: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 26.01.2010
Ermordet: Leichenteile der 24-Jährigen wurden am 4. Januar in der Ihme entdeckt. Quelle: Polizei
Anzeige

Hannover. Die Polizei appellierte am Dienstag an Zeugen, sich zu melden. Körperteile der 24-Jährigen waren am 4. Januar in blauen Plastiksäcke verpackt am Ufer der Ihme gefunden worden. „Es muss jemandem etwas aufgefallen sein“, sagte Polizeisprecher Harry Blome. Die Mordkommission sucht fieberhaft nach dem Tatort und fragt sich, wie der Täter die Leichenteile zu der Brücke transportiert hat. Die junge Frau war zuletzt am Neujahrstag gesehen worden, Zeugen hatten die Säcke schon am 2. Januar unter der Brücke bemerkt. Die Polizei hat eine Belohnung von 3000 Euro ausgesetzt.

Die Ermittlungen der Beamten konzentrieren sich auch auf das Umfeld des Täters. „Es muss sehr viel Blut geflossen sein, als Tatort käme zum Beispiel eine Gartenlaube, eine Waschküche oder ein Badezimmer in Frage“, erläuterte Blome. Vielleicht sei auch jemandem aufgefallen, dass in einer Wohnung ein Teppich, eine Decke oder eine Matratze fehlt. Eventuell habe der Täter die Leichenteile in einer Tiefkühltruhe oder auch im Freien gelagert, sagte Blome. Das könnte ein Nachbar bemerkt haben.

„Einen Torso dorthin zu tragen ist für einen Mann allein sehr schwer“, erklärte der Ermittler. Der Täter könnte für den Transport einen Schlitten benutzt haben, da viel Schnee lag. Die Kriminaltechniker hatten an einem der Säcke DNA-Material gefunden. „Wir haben aber keinen Treffer in unserer DNA-Analysedatei erzielt“, berichtete der Ermittler.

Die Polizei sucht weiterhin nach dem Kopf und den Armen der jungen Frau, die gelegentlich als Prostituierte auf dem Straßenstrich in der hannoverschen Innenstadt gearbeitet hatte. Es sei unklar, was der Täter mit den weiteren Leichenteilen gemacht hat. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

20.000 Familien in der Region Hannover müssen Kindergeld zurückzahlen – obwohl der Verwaltungsaufwand sehr hoch ist. Betroffen sind Hartz-IV-Empfänger.

25.01.2010

Die Idylle am Steinhuder Meer trügt: Während Ausflügler die Natur an Niedersachsens größtem Binnengewässer genießen, gibt es zwischen Umweltschützern und Fischern Streit um gefräßige Vögel.

25.01.2010

Nach tagelangem Dauerfrost sind auf dem Mittellandkanal sechs Eisbrecher im Einsatz, um die Wasserstraße von der westfälischen Grenze bis Wolfsburg befahrbar zu halten.

25.01.2010
Anzeige