Navigation:
Pistorius (r) bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes

Pistorius (r) bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes
 © dpa

Hannover

Zahl der Islamisten steigt - Pistorius prüft Verbote

63 Menschen sei zuzutrauen, dass sie einen Terroranschlag durchführen. Islamistische Vereine stehen unter starker Beobachtung

Hannover - .  Die Zahl der Islamisten in Niedersachsen steigt weiter, wobei die Sicherheitsbehörden 63 Gefährdern einen Terroranschlag zutrauen. Weitere 29 Menschen werden als mögliche Helfer für einen Anschlag eingestuft, sagte Innenminister Boris Pistorius (SPD) bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts am Dienstag.

Die Zahl radikal-islamischer Salafisten stieg demnach von 520 in 2015 auf gegenwärtig 730. Schwerpunkte der Extremisten sind Hannover, Hildesheim, Braunschweig und Wolfsburg. Geprüft werde ein Verbot zweier islamistischer Vereine in Hannover und Braunschweig. „Wir sind daran, wir lassen diese Vereine nicht aus dem Auge.“

Von evers


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok