Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Wochenende: Das ist in Hannover los
Hannover Meine Stadt Wochenende: Das ist in Hannover los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:21 13.10.2017
Die Infa startet an diesem Wochenende. Quelle: Dröse
Anzeige

Drei Wochen Wiesn-Gaudi

Am Freitag beginnen an der Parkbühne die „Hannover-Wies’n“! Jeweils freitags und sonnabends steigt nun drei Wo­chen lang am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8 die zünftige Party-Sause. Jeweils ab 17 Uhr beginnt das Oktoberfest mit Wiesn-Flair und einem süffigen Festbier, das Gilde eigens für diesen Anlass braute. Das Programm läuft jeweils von 18 bis 23 Uhr. Weitere Informationen unter www.hannover-wiesn.de.

Stricken, backen, Oldtimer fahren – die Höhepunkte des ersten Infa-Wochenendes

Am ersten Infa-Wochenende wird vor allem gehäkelt, ge­strickt, gebastelt – und gebacken. Von Freitag bis Sonntag laufen auf der Einkaufs- und Erlebnismesse die Extra-Schauen „Infa kreativ“ (Halle 23) und „Sweet Infa“ (Halle 26). Bei beiden Aktionen kann man an Workshops teilnehmen und viele Vorführungen erleben. Daneben bietet die Infa natürlich auch wieder Themenwelten zu Gesundheit, Bauen, Beauty und Mode sowie die Spielmesse „Games for Families“ (Halle 25). Der Eintritt kostet 8,50 bis 13, 50 Euro (bei Online-Käufen gibt es Ermäßigungen), Kinder bis zwölf Jahre kommen gratis zur Messe. Am Sonntag findet zudem die Oldtimer-Sternfahrt statt – Besucher mit Autos, die älter als 30 Jahre sind, kommen ebenfalls gratis aufs Gelände (Einfahrt West 4). Weitere Informationen unter www.meine-infa.de.

Karnevalisten suchen den neuen Schlagerstar

Sonnabend trifft sich am Flughafen, wer Karneval und Schlager mag: Um 19 Uhr beginnt im Saal Hannover des Maritim-Airport-Hotels der Schlagerwettbewerb des Niedersächsischen Karnevals. Moderiert wird die Show von der Vorjahressiegerin Isabel Krämer und dem Präsidenten der Lindener Narren, Martin Argendorf. Zwischen den Gesangsauftritten der Kandidaten spielen 20 Musiker der holländischen Blaskapelle de Blaaskinkels Stimmungsmusik. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Kasalla rocken das Capitol

Kasalla! Das war nicht nur der „Dschungelcamp“-Schlachtruf von Ex-Kicker Thorsten Legat, das ist auch der Name der Band, die am Sonntag ab 20 Uhr im Capitol Kölschrock spielt. „Mer sin Eins“ heißt das neue Album, das die fünf Jungs am Schwarzen Bären vorstellen – Rock ’n’ Roll und Ufftata! Karten für das Konzert von Kasalla kosten 26,70 Euro.

Mimuse-Maxi-Mix mit Brodowy in Langenhagen

Kabarettist Matthias Brodowy führt am Sonnabend durch einen bunten Abend im Theatersaal Langenhagen (Rathenaustraße 14): Ab 20 Uhr begrüßt er auf der Bühne die Clowneria Krissie Illing aus England, das italienische Musik-Comedy-Duo Microband, den Clown Peter Shub und den Schnellzeichner Stefan Wirkus aus Hamburg – ein pralles Programm mit Stars der internationalen Kleinkunstszene! Der Eintritt zu dem Special „Mimuse-Maxi-Mix“ kostet 18 bis 23 Euro.

Tierischer Sonntag im Museum

Die Reihe „Familienglück am Sonntag“ im Museum August Kestner dreht sich dieses Mal um Tiere. Familien mit Kindern ab vier Jahren können von zwölf bis 14 Uhr bei zwei kindgerechten Kurzführungen Tierdarstellungen in dem Museum am Trammplatz entdecken. Es können kleine Tiermosaike gelegt und Tierfiguren in Ton modelliert werden. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person, eine Familienkarte gibt’s für zehn Euro.

Das Beste von den „11 Freunden“

Ihre Zeitschrift „11 Freunde“ nennen sie „Magazin für Fußballkultur“: Sonntag kommen Philipp Köster und Jens Kirschneck ab 19 Uhr in den Pavillon, lesen Geschichten vor und zeigen Filme. Darin geht es um Telefonate mit Lothar Matthäus, um vergurkte Interviews vom Spielfeldrand, um verregnete Auswährtsfahrten nach Rostock oder um Besuche beim Sonntagstalk „Doppelpass“. Für 19, ermäßigt 16 Euro, sind Fußballfans dabei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige