Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Winterschlussverkauf mit echten Schnäppchen
Hannover Meine Stadt Winterschlussverkauf mit echten Schnäppchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 25.01.2010
Winterschlussverkauf: Alles muss raus Quelle: lni
Anzeige

„Der Winterschlussverkauf ist unabdingbar, die Kunden erwarten das. Und für die Händler ist er von großer Bedeutung“, sagte Wolfgang Brakhane vom Bremer Einzelhandelsverband Nordsee. Winterware werde nicht mehr eingelagert. „Es muss jetzt wirklich alles raus“, sagte der Sprecher des Einzelhandelsverbandes Niedersachsen, Ullrich Tiemann. Aufgrund der Kälte seit Weihnachten seien die Lager zwar schon einigermaßen geräumt und wesentlich mehr Teile verkauft worden als in vorigen Jahren. „Wenn man aber fündig wird, hat man ein echtes Schnäppchen.“

Eine Auswahl sei vorhanden, aber oft nicht mehr in allen Größen oder in allen Farben, meinte Tiemann. „Die lila Daunenjacke gibt’s vielleicht nur noch in Größe 34 oder 44, aber nicht mehr in 38 und 40.“ Die Textilbranche in Niedersachsen geht nach den Worten Tiemanns von einem Winterschluss-Umsatz in Höhe der Vorjahre aus. In den zwei Wochen liege er seit Jahren zwischen 170 und 180 Millionen Euro. „Wir rechnen insgesamt mit einem Jahr, in dem der Einzelhandel mit einem blauen Auge davonkommt“, sagte Brakhane. 2009 habe der Handel „ein kleines Minus“ hinnehmen müssen. Das sei bei der allgemeinen wirtschaftlichen Lage „noch akzeptabel“. „Wenn wir uns auf dem Niveau 2009 halten, sind wir zufrieden.“

Insgesamt habe sich das Einkaufsverhalten der Händler verändert, sagte Brakhane. „Die Lager sind nicht mehr so voll.“ Und alles, was im Lager liegen bleibe, koste Liquidität. Noch nicht verkaufte Saisonware werde teilweise zum Einkaufspreis, Einzelteile sogar darunter, im Schlussverkauf angeboten. Früher sei Ware auch zurück ins Lager genommen worden. Doch bei den heutigen saisonalen Trendfarben werde das nicht mehr gemacht, sagte Tiemann.

Mit Aufhebung der gesetzlichen Vorschriften für Saisonräumungsverkaufe haben sich auch Möbelhäuser, Bau- und Elektronikmärkte Winterschlussverkauf angeschlossen. „Die Unterhaltungselektronik ist eigentlich im permanenten Schlussverkauf“, meinte Tiemann. Mit den anstehenden großen Messen komme auch wieder neue Ware.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niedersächsische Datenschützer nehmen die Drogeriekette Ihr Platz wegen möglicher Missstände bei der Videoüberwachung von Mitarbeitern und Kunden unter die Lupe.

25.01.2010

Ein LKA-Fahrzeug im Begleitschutz von Prinzessin Caroline soll einem Kameramann über den Fuß gefahren sein. Der fordert jetzt Schmerzensgeld.

24.01.2010

Günther Balz (81) hat erneut Ärger mit einem Telefonanbieter. Seit 12. Januar ist er ohne Anschluss. Jetzt hat er die Nase voll und kündigt.

24.01.2010
Anzeige