Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Wiesbadener Taxiräuber in Niedersachsen gefasst
Hannover Meine Stadt Wiesbadener Taxiräuber in Niedersachsen gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 25.06.2010
Quelle: Symbolfoto

Der überfallene 57 Jahre alte Taxifahrer aus Mainz liege seit damals im Koma, teilte die Wiesbadener Polizei am Freitag mit.

In der Nacht zum 9. Juni hatte der Taxifahrer dem Polizeinotruf gemeldet, dass er von zwei Männern mit einer Waffe bedroht worden sei. Sein Wagen sei geraubt worden. Am Tatort fanden Polizeibeamte den Mann unverletzt, aber bewusstlos vor. „Er hat vermutlich aufgrund von Vorerkrankungen unter dem Eindruck der Tat das Bewusstsein verloren und es bis heute nicht wiedererlangt“, hieß es im Polizeibericht.

Die Täter fielen auf der Flucht das erste Mal auf, als sie das geraubte Taxi an der Autobahnraststätte Bad Camberg volltankten, ohne zu zahlen. Ein 25-jähriger Mann wurde dabei von einer Überwachungskamera erfasst.

Am vergangenen Dienstag (22. Juni) tankte dieser Mann den Wagen erneut auf der Autobahn nahe Winsen an der Luhe auf - wieder zahlte er nicht. Der Autobahnpolizei gelang es, den 25-Jährigen festzunehmen. Bei der Vernehmung räumte der Mann den Überfall in Wiesbaden ein. Er wurde in Untersuchungshaft genommen. Nach seinem Komplizen wird noch gefahndet. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Höhepunkt zum Abschluss ihrer China-Tournee ist der Auftritt des Knabenchores Hannover am 9. Juli bei der Expo in Shanghai.

25.06.2010

Nach den Steinwürfen auf eine jüdische Tanzgruppe in Hannover wird die Zahl der mutmaßlichen Täter größer. Drei weitere Verdächtige im Alter von 12 und 13 Jahren seien identifiziert worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

25.06.2010

Neuzugang für Niedersachsens Tierwelt: Der europäische Nerz soll hier wieder heimisch werden - ein Exemplar ist bereits am Steinhuder Meer ausgesetzt worden.

25.06.2010