Navigation:
BLUMEN UND TRAUER: Vor dem Imperia wird an André S. erinnert. Warum er Selbstmord beging, bleibt weiter unklar.

BLUMEN UND TRAUER: Vor dem Imperia wird an André S. erinnert. Warum er Selbstmord beging, bleibt weiter unklar.© Peter Steffen

Hannover

Wer hat am Steintor die Macht?

Der erste Schuss ging in die Luft, mit dem zweiten nahm er sich das Leben. Mitten in der Partynacht zu Sonntag, mitten im Steintorviertel. Das „Warum“ bleibt unbeantwortet.

Hannover. Hatte der Hells Angel André S. (51) finanzielle Probleme? Oder ist was dran an dem Gerücht, dass er vor wenigen Wochen bei den Hells Angels rausgeflogen ist?

Eigentlich dürfte dies gar nicht möglich sein, schließlich haben die Rocker ihr Hannover-Chapter nach der Festnahme ihres Chefs Frank Hanebuth in Spanien selbst aufgelöst. Die Strukturen der Hells Angels seien aber weiter unverändert, sagt Frank Federau, Sprecher des Landeskriminalamts (LKA). „Diese Leute sind ja nicht aus dem Milieu verschwunden.“

Aber sie sind durch das Fehlen Hanebuths geschwächt, sagt ein Kenner der Szene: „Sie sind nicht mehr die alles beherrschende Kraft.“ Drängen nun andere Gruppierungen nach Hannover? André S. nahm sich das Leben, als er die frühere „Ambulance Station“ verließ. Es war mal sein Klub. Seit einigen Wochen trägt der den Namen „Imperia“, wehen hier russische Fahnen. Ein Ermittler: „Wenn ich Russen und Steintor höre, gehen bei mir sofort alle Warnlampen an.“ Offiziell beschwichtigt die Polizei: „Es gibt keine Gruppierung, die ins Steintor hineindrängt“. bl/sab/zp


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok