Navigation:

Zur CeBIT brummts im Glastunnel zum Messegelände. Trotzdem ging die Zahl der Gäste zurück.© dpa

Tourismus

Weniger Messen, weniger Gäste in Hannover

Der Tourismus in Hannover war 2009 leicht rückläufig – wegen des Wegfalls einiger Messen.

Der Zuwachs von Gästen aus dem Inland konnte das Ausbleiben ausländischer Besucher infolge fehlender Messen nicht ausgleichen: 2009 hat es nach Angaben der Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) rund 44.800 Übernachtungen weniger gegeben als 2008. Etwas mehr als 1,81 Millionen Übernachtungen zählten die Hotels.

Vor allem reduzierte sich die Zahl ausländischer Besucher – minus 16 Prozent Gäste aus den USA und sogar minus 21 Prozent aus Russland. „Der Einbruch beim Geschäftstourismus erklärt sich mit dem Wegfall großer Herbstmessen wie IAA und Euroblech“, so HMTG-Chef Hans-Christian Nolte. Knapp 61.000 ausländische Gäste weniger waren in der Stadt. Insgesamt kamen 367.700.

Diesem Rückgang konnte auch der positive Trend bei deutschen Hannover-Besuchern nicht entgegenwirken. Mit einem Plus von gut 16.000 Gästen wurde sogar das Top-Jahr 2008 überboten. 1,44 Millionen Deutsche besuchten die Landeshauptstadt. Hans-Christian Nolte: „Eine gute Entwicklung hatten wir vor allem bei den Kurzreisen.“ Verantwortlich dafür sind vor allem die sogenannten Hannover-Pakete, bei denen Hotelübernachtungen an eine Veranstaltung gekoppelt sind.

Jubel in den Deister-Kommunen Barsinghausen, Wennigsen und Springe: Der Wintereinbruch hat diesem Trio im Dezember 2009 erhebliche Zuwächse bei den Übernachtungszahlen beschert: Barsinghausen punktete im Vergleich zum Dezember 2008 mit einem Plus von mehr als 70 Prozent (3300 Übernachtungen), Wennigsen mit plus 53 Prozent und Springe mit einem Zuwachs von 27,5 Prozent. Alpiner Skisport, Winterwanderungen und Nachtrodeln haben Besucher in Hannovers Hausgebirge, den Deister, gelockt.

Auf das gesamte Jahr 2009 bezogen hat Wennigsen um 31 Prozent (27.300 Übernachtungen) zugelegt, Barsinghausen um 22,7 Prozent (39.078) und Springe um 6,5 Prozent (137.261).

(Andreas Voigt)


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok