Navigation:
|
Schadstoffe

Weiter dicke Luft in Hannover

Bis zu 10 000 Euro - pro Tag. So hoch könnten die Strafen durch die EU ausfallen, falls es der Stadt Hannover nicht gelingen sollte, die vorgeschriebenen Grenzwerte für das giftige Stickstoffdioxid zu erreichen. Derzeit sieht es danach nicht aus. Der Durchschnittswert ist im Vergleich zu 2014 sogar gestiegen.

Hannover. 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft sind im Jahresdurchschnitt erlaubt. An der Messstelle an der Göttinger Chaussee wurde jedoch ein Mittelwert von 49 Mikrogramm festgestellt. Das ist noch einmal deutlich mehr als im Vorjahr, in dem 45 Mikrogramm gemessen worden waren.

Zwar ist das Ergebnis derzeit noch vorläufig, Andreas Hainsch, beim zuständigen Gewerbeaufsichtsamt in Hildesheim Leiter des lufthygienischen Überwachungssystems, geht jedoch nicht davon aus, dass sich an dem Wert nach Auswertung aller Messungen noch viel ändern wird. Um „maximal ein bis zwei Mikrogramm“ könne der vom bisherigen Ergebnis abweichen.

Woran der Anstieg liegt, steht derzeit noch nicht fest. Ein Einfluss könnte gewesen sein, dass 2015 im Vergleich zu 2014 ein ozonreiches Jahr gewesen ist. Aber auch das kann nach Einschätzung des Gewerbeaufsichtsamtes höchstens einen Einfluss von zwei Mikrogramm gehabt haben.

Was die Stadt schon im Mai 2015 befürchtet hatte, steht damit also fest. Die Umweltzone, die Hannover 2008 eingeführt hat, reicht nicht, um das Problem mit den Stickstoffdioxiden in den Griff zu bekommen, die auch im Rahmen der VW-Affäre in den Fokus geraten sind. Zumindest die Feinstaubbelastung liegt in Hannover aber unter den Grenzwerten der EU.

„Innerhalb des ersten Halbjahres 2016 werden mit dem Umweltministerium Gespräche geführt, um die festgestellten Ergebnisse und weitere mögliche Maßnahmen zu besprechen“, kündigt Stadtsprecher Dennis Dix an.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok