Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Weil weiht neuen Kröpcke ein
Hannover Meine Stadt Weil weiht neuen Kröpcke ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 14.11.2012
Kröpcke-Einweihung mit Hannovers OB Stephan Weil. Quelle: Wilde
Anzeige
Hannover

Eigentlich sollte der erste Bauabschnitt bereits Pfingsten komplett fertig sein. Das verhinderten aber unter anderem Leitungen, die unter dem Platz gefunden wurden, ohne, dass sie auf irgendeiner Karte verzeichnet gewesen wären.

„Das war eine ganz schwierige Baustelle“, räumte Weil ein. Allerdings habe sich der Aufwand gelohnt. Der Kröpcke-Platz als eines der in den 70er Jahren entstandenen „städtebaulichen Probleme“ habe nun aber wieder „ein sehr ansehnliches Gesicht“.

Das fanden auch die Hannoveraner. Sie stürmten am Wochenende bereits zu Tausenden auf den Platz. „Als ob es nie eine Baustelle gegeben hätte“, freute sich Martin Prenzler, Chef der City-Gemeinschaft. Der Platz sei in kürzester Zeit wieder zu einem absoluten Treffpunkt geworden.

Fortgesetzt werden die Pflasterarbeiten erst im nächsten Frühsommer. Zunächst wird noch ein kleines Stück Richtung Georgstraße erneuert. Danach nimmt sich die Stadt die Karmarschstraße bis zum Platz der Weltausstellung sowie die Ständehausstraße vor. Dies alles soll vor dem Weihnachtsgeschäft 2013 fertig werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige