Navigation:
Nach Terror-Alarm

Weil: Spielabsage in Hannover war richtig

Am Tag nach der Terror-Warnung und der Spielabsage des Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande in Hannover haben sich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Innenminister Boris Pistorius (SPD) zu den Vorgängen geäußert. Die Absage des Spiel sei richtig gewesen, so Weil auf der Landespressekonferenz.

Hannover. Die Ereignisse seine "uns allen nahegegangen", sagte der Ministerpräsident. Wichtig sei, dass niemand zu Schaden gekommen sei. Weil verteidigte die Entscheidung, dass Spiel nicht stattfinden zu lassen. "Die Informationen, die ich erlangt habe, haben mich überzeugt", sagte der Ministerpräsident. Seit dem frühen Abend habe es konkrete Warnungen gegeben, so Weil. "Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber sie war richtig." Er dankte den Sicherheitsbehörden für ihre Arbeit und lobte die Zuschauer, die "enorm diszipliniert und besonnen" reagiert hätten.

Details zu den Gründen der Absage kommentierte der Ministerpräsident genauso wenig wie Innenminister Pistorius. Er könne nicht preisgeben, woher die Informationen zu dem möglichen Anschlag gekommen seien. Sonst ließe sich zurückverfolgen, woher sie kommen. Wenn diese Quellen versiegen, ergebe das eine "Gefahr, der wir uns nicht aussetzen dürfen." Auch Pistorius betonte, dass es "keine vertretbare Alternative" zur Absage gegeben habe. "Wir sind nicht eingeknickt, es gab nicht nur einen anonymen Anruf." Derzeit gebe es allerdings keine akute Gefahr für die Bürger in Hannover.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok