Navigation:
SCHWIERIGER AUFBAU: Die Tanne vor der Marktkirche wurde am Morgen bei stürmischen Böen aufgerichtet. Fotos: Dröse

SCHWIERIGER AUFBAU: Die Tanne vor der Marktkirche wurde am Morgen bei stürmischen Böen aufgerichtet.© Dröse

|
Hannover

Weihnachtsmarkt: So viele Stände wie noch nie

So viele Stände wie noch nie - und so viele Öffnungstage wie schon lange nicht mehr: Hannovers Weihnachtsmarkt soll auch in diesem Jahr wieder rund 1,8 Millionen Besucher anlocken, so die Hoffnung der Stadt. Bereits am Mittwoch (16 Uhr) ist Eröffnung mit Oberbürgermeister Stefan Schostok und Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann.

Hannover. Der frühe Termin ist dem Umstand geschuldet, dass auch der Totensonntag in diesem Jahr im Kalender nach vorne gerutscht ist. Der hannoversche Weihnachtsmarkt beginnt immer am Mittwoch danach und wird auch diesmal wieder am 22. Dezember enden.

Um „noch mehr Angebotsvielfalt“ bieten zu können, habe man diesmal „mehr kleine Stände zugelassen“, verkündete Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette bei der Vorstellung des Konzeptes für den Weihnachtsmarkt. 196 werden es sein. 340 Bewerbungen hatte es für die Plätze gegeben.

Zwar haben größtenteils bekannte Anbieter den Zuschlag bekommen, allerdings werden auch 16 neue dabei sein. „Wir möchten ein bisschen Abwechslung und neue Angebote“, sagte Tegtmeyer-Dette. Zudem sollen die Stände auch diesmal wieder ein bisschen anders angeordnet werden. Das allerdings sei „nicht immer leicht“, weil die Gastronomen gern auf ihren „angestammten Plätzen stehen, damit sie wiedergefunden werden“, erklärte Marktamtsleiter Michael Flohr.

Allein 130 Stände werden rund um die Marktkirche und am Platz der Weltausstellung stehen. Aber auch den Wunschbrunnenwald am Historischen Museum, den Mittelaltermarkt sowie das Finnische Weihnachtsdorf wird es wieder geben. Die Finnen haben sich für den diesjährigen Markt auch etwas Neues einfallen lassen. Statt der bisher aufgestellten drei Holzstände wird es eine größere Blockhütte geben.

Für die Kinder kommt täglich um 17.30 Uhr der Weihnachtsmann und verteilt Äpfel, Mandarinen und Nüsse. Gegen Schokolade hat sich die Stadt aus Gesundheitsgründen bewusst entschieden. „Auch, wenn das sicher für den einen oder anderen zu einer Enttäuschung führen wird“, sagte Marktamtsleiter Flohr. Die Entscheidung sei aber „richtig so“.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok