Navigation:

Beliebter Treffpunkt: Auf dem Weg vom Weihnachtsmarkt vor dem Hauptbahnhof zum Markt in der Altstadt halten viele Besucher an der Pyramide am Kröpcke an. Foto: von Ditfurth

Übersicht

Weihnachtsmärkte in Hannover und Region

Es geht wieder los. Die Weihnachtsmärkte in Stadt und Region öffnen ihre Pforten. Wir haben für Sie eine Übersicht erstellt.

Hannover. In der Stadt selbst können Sie im Wesentlichen zwischen folgenden drei Märkten auswählen:

Altstadt

Zwischen rund 180 weihnachtlichen Ständen und dem historischen Fachwerk der Altstadt liegt eine zauberhafte Stimmung in der Luft. Neben dem Weihnachtsmarktentlang der Marktkirche wartet das finnische Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz,das mittelalterliche Stadtleben rund um das Historische Museum Hannover und der Wunschbrunnenwald auf dem Holzmarkt mit einer märchenhaften Atmosphäre auf seine Gäste. Auf dem Ballhofplatz können Sie ein echtes Lappenzelt bewundern und finnische Spezialitäten genießen. Oder lassen Sie sich im historischen Weihnachtsdorfeinfach einige Jahrhunderte zurückversetzen. Verschiedene künstlerische Darbietungenund Aktionen laden darüber hinaus zum Mitmachen ein.

Hauptbahnhof

Nicht nur die historische Fassade erstrahlt in prachtvollem Glanz, hier gibt es viel zuerleben: Rund 40 Stände bieten kulinarische Köstlichkeiten und weihnachtliches Kunsthandwerk. Außerdem gibt es einbuntes Programm auf der Veranstaltungsbühne mit Gesang, Weihnachtspop, Jazz und artistischen Einlagen. Kinderspaß inklusive.

Lister Meile

Festlich geschmückte Häuschen bringen weihnachtlichen Glanz in die Fußgängerzone. Ein abwechslungsreiches Angebot und der familiäre Charme sind die Anziehungspunkte des Weihnachtsmarktes. Kindereisenbahn, Karussells und Kasperletheaterbringen die Kinderaugen zum Leuchten und kulinarische Köstlichkeitenlassen auch hier keine Wünsche offen.

Alle drei Märkte haben täglich von 11-21 Uhr geöffnet.


Wer lieber auf kleineren Märkten oder Festen unterwegs ist, hat auch in der Region zahlreiche Möglichkeiten:

Langenhagen (Fr 02.12., 15 - 20 Uhr, Sa 03.12., 14 - 20 Uhr, So 04.12., 11 - 19 Uhr)

Am Wochenende des zweiten Advents entsteht wieder ein verträumtes Budendorf rund um die Elisabethkirche. Rund 30 Kunsthandwerker bieten dort Geschenkideen und vieles mehr. Kinderkarussell, Bastelstube und Kulinarisches erwarten die Besucher. In der Elisabethkirche treten Musik-Ensembles aus Langenhagen auf.

Ronnenberg (So 27.11., 15 - 19 Uhr)

Die 850 Jahre alte Michaeliskirche bietet auch in diesem Jahr den feierlichen Rahmen für die weihnachtlichen Buden und Stände. Frisches Gebäck und heißer Glühwein erwärmen die Gemüter und liebevoll gefertigtes Kunsthandwerk beschert den Besuchern einen besonders schönen 1. Advent.

Lehrte (Fr 09.12., 15 - 20 Uhr, Sa 10.12. und So 11.12., 14 - 20 Uhr)

Der Lehrter Weihnachtsmarkt findet an der wunderschönen Matthäuskirche statt. In und an der Kirche gestalten Vereine und Organisationen ein weihnachtliches Programm mit vielen Überraschungen. Im Budenrund gibt es gibt es Kunsthandwerker, Glühweinstände und Leckereien.

Letter und Seelze (Letter: Sa 26.11. und So 27.11., 15 - 20 Uhr Seelze: Sa 03.12. und So 04.12., 15 - 20 Uhr)

Zwei Märkte – eine einzigartige Stimmung: Letterer freut mit dem weihnachtlichen Bastelzelt der Jugend der SG Letter 05 auf dem Kastanienplatz und Seelze mit dem Weihnachtswald und Ponyreiten ander St. Martinskirche. Handwerkskunst sowie Speis und Trank gibt es auf beiden Märkten.

Mardorf (Sa 26.11., ab 14 Uhr, So 27.11., 14 - 18 Uhr)

Dieser Weihnachtsmarkt wird mit viel Liebe von den Mardorfer Vereinen organisiert und findet in der idyllischen Dorfmitte, auf dem Aloys-Bunge-Platz, statt. Ein Highlight ist die „Wichtelbude“, bei der jedes Losgewinnt. Aufwärmen kann man sich im weihnachtlichen Café. Im Haus des Gastes bieten Kunsthandwerker individuelle Weihnachtsgeschenke an.

Sehnde (Sa 17.12., 13 - 20 Uhr)

Die Interessengemeinschaft der Stadt Sehnde e.V. lädt in diesem Jahr wieder zur Christmas-Party auf dem Sehnder Marktplatz ein. Im Fokus stehen weihnachtliche Live-Musik und Geselligkeit im weihnachtlichen Ambiente. Für hervorragende Stimmung und das leibliche Wohl wird Bestens gesorgt.

Pattensen (Sa 03.12., 14 - 21 Uhr, So 04.12., 13 - 19 Uhr)

Auf dem frisch sanierten historischen Marktplatzvon Pattensen kann in diesem Jahr endlich wieder der Weihnachtsmarkt stattfinden. Durch die historisch anmutende Beleuchtung entsteht eine ganz besondere Atmosphäre bei der sowohl die Pattenser Bürger als auch die Besucher sich darauf freuen können, den neu entstandenen Marktplatz ganz neu für sich zu erobern.

Burghof (Fr 02.12., 17 - 21 Uhr, Sa 03.12., 14 - 22 Uhr, So 04.12., 12 - 20 Uhr)

Im historischen Ambiente des Burghofes wirkt der neue größere Weihnachtsmarkt noch stimmungsvoller. Viele alteingesessene und neue Aussteller laden zum gemütlichen Bummeln und Verweilen ein. Kinderbetreuung, Weihnachtsrätsel und Museumscafé sind einige der neuen Angebote.

Uetze (Sa 10.12., 14 - 21 Uhr, So 11.12., 13 - 21 Uhr)

Schöne Stände laden in gemütlicher Atmosphäre, umrahmt von den Eichen des Festplatzes auf dem Hoopt zum Bummeln und zum Genießen der adventlichen Köstlichkeiten ein. Für die Kinder werden lustige Aktionen sowie ein Karussell geboten. Der Weihnachtsmann hat sich ebenfalls angekündigt.

Bissendorf (Sa 03.12. und So 04.12., 15 - 20 Uhr)

Ein Weihnachtsmarkt in der historischen Umgebung von Kirche, Amtshaus, altem Amtskrug, Kavaliersund Bürgerhaus. Traditionelle Weihnachtsbuden bieten Geschenkartikel, Bilder und Bücher, Holzspielzeug und Kunsthandwerkliches. Ein Kinderkarussell, Stockbrot backen in einer Jurte, ein Drehorgelspieler und der Weihnachtsmann runden das Angebot ab.

Bredenbeck  (Sa 26.11., 14 - 20 Uhr)

Auf dem Hof der Kornbrennerei Warnecke in Wennigsen/OT Bredenbeck erwartet die Besucher ein stimmungsvoller, ländlicher Adventsmarkt mit regionalen Ständen und Weihnachtszauber für die ganze Familie: Kunsthandwerker stellen aus, selbstgebrannter Adventslikör oder Bratäpfel verwöhnen den Gaumen und Kinder können Plätzchen backen.

Wunstorf (Mo - Do und Sa 11 - 20 Uhr, Fr 10 - 20 Uhr, So 13 - 20 Uhr)

Dieser Weihnachtsmarkt ist der längste Markt in der Region und seit Jahren einer der beliebtesten Treffpunkte in der Weihnachtszeit. Das vielfältige Angebot und die gemütliche Atmosphäre laden zum Verweilen mit Freunden und Bekannten sowie mit der Familie ein. Das Kasperle-Theater für die Kleinen ist auch wieder mit dabei.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok