Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Weidetor-Blitzer: ADAC rät zu Widerspruch
Hannover Meine Stadt Weidetor-Blitzer: ADAC rät zu Widerspruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 16.08.2010
Und wieder: Zack, die Radarfalle hat einen neuen Temposünder erfasst Quelle: Petrow
Anzeige

Reinhard Manlik, Vorsitzender des ADAC Niedersachsen, rät allen Blitzer-Opfern: „Wer mit 150 in die Radarfalle donnert, braucht sich nicht viel Hoffnung zu machen. Wer aber im fließenden Verkehr nach 80 Metern noch nicht auf Strich 80 ist, sollte Widerspruch einlegen.“

Verkehrsrechtler Thorsten Brauer stützt die Position des Verbandes und empfiehlt allen, die eine Verkehrsrechtsschutzversicherung haben, Einspruch einzulegen. Grund: Das Schild fürs Tempolimit 80 kommt viel zu spät. Brauer: „Es gibt eine Richtlinie, die besagt, dass zwischen Geschwindigkeitsbegrenzung und Blitzer 150 Meter liegen sollen.“

Dieser Abstand wird am Weidetor nicht eingehalten, es sind laut Stadt 80 Meter. Allerdings sind an Gefahrenstellen kürzere Abstände möglich, darauf bezieht sich auch die Stadt. Das kann der Anwalt nicht nachvollziehen: „An Kreuzungen ist verständlich, dass der Abstand verringert wird, da es sonst keinen Sinn ergibt – auf gerader Strecke nicht.“

Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, appellierte gestern an die Stadt, kulant zu sein, bis ein zusätzliche Schild aufgestellt worden ist. Das soll bald die Geschwindigkeit früher begrenzen.

Dirk Altwig, Sebastian Scherer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Tempokontrollen gehören zum automobilen Alltag. Doch offenbar geht es bei vielen Messungen nicht korrekt zu, werden Autofahrer anschließend zu Unrecht zur Kasse gebeten.

18.03.2009

Ein Blitzer, der sich lohnt – zumindest für die Stadt. Der neue Geschwindigkeitsmesser am Weidetor hat in den ersten vier Tagen seit Inbetriebnahme am 5. August etwa 1000 Fotos von Rasern gemacht – wohlgemerkt pro Tag.

12.08.2010

Vier Kameras, vier Überwachungs-Monitore, eine Mission: Raser, Drängler, Gurtmuffel und Handytelefonierer am Steuer dingfest zu machen.

28.07.2009

Tausende von Menschen im Bereich Seelze fühlten sich am Montag in die Steinzeit zurückversetzt. Um 2.29 Uhr Montagnacht fielen bei Eon Avacon 91 Trafostationen aus.

16.08.2010

5 x 2 Karten für Vivaldis "La Notte" im 3-D-Effekt - und Sie können dabei sein.

16.08.2010

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer Landstraße bei Burgdorf (Region Hannover) ist am Montag ein 49 Jahre alter Beifahrer getötet worden.

16.08.2010
Anzeige