Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt WM 2010: So plant Hannover das Public Viewing
Hannover Meine Stadt WM 2010: So plant Hannover das Public Viewing
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 03.01.2010
Public Viewing auf dem Waterlooplatz in Hannover war zur WM 2006 ein Riesenerfolg.
Anzeige

Von Michael Krische

Hannover. „Wir planen für die Dauer der gesamten WM“, sagt Hannovers Eventmanager Klaus Timaeus. Alle Spiele (außer bei Parallelterminen) sollen live auf Großbildleinwänden übertragen werden. Neu: „Bei ganz großen Spielen weichen wir ins Stadion aus. Mit Sicherheit zum Beispiel, falls Deutschland ins Endspiel kommt, und davon gehe ich natürlich aus.“

Das Public Viewing während der WM 2006 in Deutschland auf dem Waterlooplatz war bereits ein Riesenerfolg, zur EM 2008 strömten die Massen vor allem vor die Großbildleinwand an der Gilde-Parkbühne.

Der Sommer 2010 hat für Hannover aber neben Fußball noch mehr zu bieten – die Stadt kommt aus dem Feiern gar nicht mehr raus: Voraussichtlich ab 1. Juni wird knapp zwei Wochen lang auf dem Expogelände und in der City das zehnjährige Jubiläum der Weltausstellung gefeiert. Wie das Programm genau aussehen wird, wollten die Macher bislang aber nicht verraten.

Ähnlich wie 2006 dürfte es in der Stadt und rund um die AWD-Arena teilweise ziemlich voll werden. Der Grund: Die Fußball-WM (samt Public #Viewing) und das Schützenfest überschneiden sich wieder: Hannovers größtes Traditionsfest steigt vom 2. bis 11. Juli und endet damit am gleichen Tag wie die WM, die am 11. Juni beginnt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So viel Schnee hat Hannover seit Jahrzehnten nicht gesehen – und jetzt geht dem aha-Schneeräumdienst sogar das Salz aus. Chaos in der City!

03.01.2010

Ein Reisebus aus Polen ist am Sonntag auf der Autobahn 2 bei Hannover in Flammen aufgegangen.

03.01.2010

Beim Brand ihres Wohnzimmers in der Straße Am Gutspark (Bemerode) erlitt ein älteres Ehepaar Rauchvergiftungen. Beide Bewohner mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

03.01.2010
Anzeige