Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Vollsperrung! Wieder schwerer Lkw-Unfall auf A 2
Hannover Meine Stadt Vollsperrung! Wieder schwerer Lkw-Unfall auf A 2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 05.09.2016
Die Unfallstelle auf der A 2 zwischen Lehrte und Hannover Kreuz-Ost Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Der 46 Jahre alte Unfallverursacher habe tödliche Verletzungen erlitten, fünf weitere Beteiligte seien leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Zur Galerie
Foto: Dillenberg

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge sei der 46-jährige Fahrer eines Sattelzuges in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. Offensichtlich habe er ein Stauende übersehen und sei nahezu ungebremst auf einen 7,5-Tonner aufgefahren. Dabei wurde der Kleinlaster nach Polizeiangaben nach links in die Mittelschutzplanke geschleudert und kam dort zum Stehen.

Dann krachte der Sattelzug des 46-Jährigen auf den Auflieger eines weiteren Sattelzuges, der vor dem Kleinlaster am Stauende stand. Die Wucht der Kollision schob den Transporter auf zwei weitere davor stehende Sattelzüge. Das Führerhaus des 46-Jährigen wurde komplett zerstört, für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

Fünf weitere Menschen, die sich in den anderen beteiligten Fahrzeugen befanden, erlitten leichte Verletzungen. Bei dem Unfall wurden Trümmerteile auf der Fahrbahn verteilt, die ein Auto auf der Gegenfahrbahn leicht beschädigten. Die 26 Jahre alte Fahrerin blieb unverletzt. Die Autobahn wurde in Richtung Dortmund voll gesperrt, der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf zwölf Kilometern Länge. Wegen der Aufräumarbeiten wurde erwartet, dass die Vollsperrung noch mehrere Stunden andauern sollte. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige