Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Volle Fahrt voraus für die Maschseeflotte
Hannover Meine Stadt Volle Fahrt voraus für die Maschseeflotte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 30.03.2018
Quelle: Ditfurth
Anzeige
Hannover

„Es sind noch nicht alle Schiffe auf dem Wasser“, erklärte Jens Treudler, Chef der Maschseeflotte. Grund: Über den Winter gab es einiges zu tun. Nicht jedes der vier Boote sei startklar. Einige würden noch gewartet. Motoren und Propellerwellen mussten überarbeitetet und ausgetauscht, der Lack aufgefrischt werden, so Treudler weiter.

Doch ab kommender Wo­che soll der Betrieb dann richtig losgehen. Bis zum Mai schippern die Boote täglich von 11 bis 17 Uhr über den See, danach bis September von 10 bis 18 Uhr.

Wenn das Wetter mitspielt, wird auch wieder die EMS „Hannover“ ins Wasser gelassen. Gestern Morgen war es dort bei zwei Grad für die Fahrgäste noch zu frostig – immerhin ist es ein Schiff ohne Verdeck. Aber auch auf der MS „Deutschland“ konnten die Fahrgäste Seeluft schnuppern. Als Bootsführer Justus Bruder vom Nordufer ablegte, wehte eine kühle Brise über das Deck. Den Passagieren gefiel das offenbar gut – sie hielten ihre Nasen über die Reling.
In diesem Jahr hat die Üstra die Preise angehoben. Erwachsene zahlen künftig einen Euro mehr. Die bis zu 50 Minuten dauernde Rundfahrt über den Maschsee kostet für sie nun acht Euro, für Kinder ab fünf Jahren 4,50 Euro. Die Üstra erhöht damit zum ersten Mal seit vier Jahren die Preise.  

srt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige