Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Video zeigt Geburt des Elefantenbabys im Zoo Hannover
Hannover Meine Stadt Video zeigt Geburt des Elefantenbabys im Zoo Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 10.05.2010
Willkommen im Leben: Der Zoo Hannover begrüßt ein neues Elefantenbaby. Quelle: Zoo Hannover
Anzeige

VON RALPH HÜBNER

HANNOVER. Die Neue ist klein, winzig geradezu – doch ihre Stimme klingt schon beeindruckend groß, als sie sich Sonntag gegen 12.45 Uhr erstmals dem Publikum zeigt. „Hallo, hier bin ich, die kleine Elefantin“, trompetet sie mit ihrem Rüsselchen in den Himmel über dem Zoo Hannover – und sucht schnell wieder Schutz zwischen den mächtigen Beinen ihrer Mutter Sayang. Dann erkundet sie wieder trippelnd ihr Terrain und probiert vom lockend orangefarbenen Karottenhaufen. Das kleine Elefantenmädchen ist das erste von fünf Kindern, die von ihrer Herde im Zoo Hannover dieses Jahr erwartet werden.

Nach 670 Tagen Tragezeit (etwas mehr als 22 Monate) kam das Rüsselkind Freitag früh kurz vor vier Uhr zur Welt (NP berichtete) – die Geburt dauerte gerade mal eine Viertelstunde. Doch anders als bei den vorherigen Geburten „hatten wir nie eine so hohe Danebentrefferquote bei dem Gefühl ‚Jetzt ist es so weit’“, berichtete Zoodirektor Klaus-Michael Machens, als er gestern den Medien den Geburtsfilm und danach das lebende Objekt präsentierte. Die Kleine ist „zierlich, aber nicht untergewichtig“ – 106 Kilogramm, 89 Zentimeter hoch. Shanti wog bei seiner Geburt vor zwei Jahren 34 Kilo mehr und maß 96 Zentimeter. Machens selbst war nicht dabei – angesichts des Schlussspurts in Sachen Yukon Bay könne er sich eine Nacht im Elefantenhaus nicht leisten. „Ich habe verzichten müssen – das ist mir sehr schwer gefallen“, sagte er. Doch er hat dieses Jahr noch ein paar Chancen: Vier weitere Elefantenbabys werden erwartet, zwei im Sommer, eins im Herbst und eins demnächst: Farina (7) ist ebenfalls fällig. Elefantenhaus-Chef Jürgen Kruse sagt: „Das kann jeden Tag so weit sein.“ Geht alles gut, wird es am Ende des Jahres wohl eine Weltsensation geben, wie es im Zoo heißt: Fünf Elefantenbabys in einem Zoo in einem Kalenderjahr – das habe es noch nie gegeben.

Putzmunter und wohlauf hat sich am Sonntag das jüngste Mitglied der Elefantenfamilie des Zoo-Hannovers erstmals in die Öffentlichkeit gewagt.

Seit vier Wochen war das Geburtshelferteam in Bereitschaft, wurde die werdende Mutter per Nachtwache betreut. Seit vorletztem Wochenende war der Progesteron-Wert (weibliches Hormon) im Blut so niedrig, dass es „jederzeit losgehen konnte“. Die Geburt verlief glatt – und kaum war der Nachwuchs um 3.58 Uhr auf den Boden geplumpst und vor den Beinen seiner Mutter in Sicherheit gebracht – die Helfer hatten Torwarthandschuhe angezogen, um das glitschige Baby in den Griff zu bekommen – , da trompetete aus den Nachbarstallungen ein Begrüßungschor, deutlich zu hören auf der Tonspur des Geburtsvideos. Eineinhalb Tage vorher war bei Sayang die Milch eingeschossen – allzu durstig war das Elefantenmädchen zunächst nicht: Erst nach zehn Stunden nahm es einen ersten Schluck.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fahnder in Hannover haben eine sechsköpfige Räuberbande dingfest gemacht, die mindesten 55 Einbrüche und Raubüberfälle auf dem Konto haben soll.

10.05.2010

Nach dem Skandal um dioxinverseuchtes Futter sind in Niedersachsen insgesamt neun Biohöfe gesperrt.

10.05.2010

Dem kalten Wetter zum Trotz hat in Niedersachsen die Erdbeersaison begonnen - eine Woche später als in den vergangenen Jahren.

10.05.2010
Anzeige