Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Versuchte Tötung: Autofahrer rast in Ahlem auf Gruppe zu
Hannover Meine Stadt Versuchte Tötung: Autofahrer rast in Ahlem auf Gruppe zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 12.05.2018
Der Mercedes durchbrach einen Gartenzaun und bliebt erst auf einem Grundstück stehen. Quelle: Elsner
Hannover

In Ahlem ist es am Sonnabendnachmittag zu einem heftigen Streit gekommen, bei dem zwei junge Männer mit einem Mercedes offenbar ungebremst auf ihre drei Kontrahenten zugefahren sind. Das Trio konnte sich nur mit einem Sprung zur Seite retten, teilte die Polizei mit.

Offenbar waren die beiden Autofahrer und die drei Männer, die sich auf der Tegtmeyerallee in Höhe der Einmündung zur Küstriner Straße befanden, gegen 13 Uhr in Streit geraten. Ob sich die Männer vorher kannten, ist bislang nicht bekannt. Der 23-jährige Fahrer des Mercedes und sein 21-jähriger Beifahrer fuhren zunächst weg, wendeten aber kurze Zeit später. 

Ein Autofahrer hat in Ahlem offenbar versucht, drei Männer anzufahren. Der Mercedes bliebt erst auf einem Grundstück stehen.

Daraufhin rasten sie offenbar ungebremst auf die beiden 18-Jährigen und ihren 21-jährigen Begleiter zu. Das Trio rettete sich durch einen Sprung zur Seite. Der Mercedes durchbrach einen Gartenzaun, fuhr auf die Rasenfläche eines Grundstücks und blieb dort erst vor einem Treppengeländer stehen.

Anschließend stürmten die beiden Insassen aus dem Auto und griffen die drei Männern mit einem Baseball-Schläger und Pfefferspray an. Nach Angaben der Polizei war der ältere der drei Männer ebenfalls bewaffnet. Er verletzte die beiden Angreifer mit einem Messer an der Hand und flüchtete. Er konnte später in Tatortnähe gefasst werden.

Sowohl der 21-Jährige mit dem Messer als auch die beiden jungen Männer aus dem Auto seien vorläufig festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Im Fall des Messerstechers werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, im Fall der beiden anderen Männer wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

sp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!