Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Verkehrsunfalldienst sucht Radfahrerin
Hannover Meine Stadt Verkehrsunfalldienst sucht Radfahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 12.04.2017
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Hannover

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Stadtbahnzug am Montagnachmittag auf der Hildesheimer Straße in Richtung Rethen unterwegs. Kurz nach dem Stopp und Wiederanfahren an der Haltestelle Fiedelerstraße querte plötzlich gegen 16.20 Uhr eine etwa 60 Jahre alte Frau auf ihrem Hollandrad bei Rot das ebenerdig eingelassene Gleisbett an einer Fußgängerfurt – aus Sicht des Fahrers von links nach rechts.

Der 52-Jährige leitete daraufhin sofort eine Gefahrenbremsung ein, wobei dabei auch ein lautes Klingeln ausgelöst wurde. Es gab keinen Zusammenstoß, die unbekannte Radlerin setzte ihre Fahrt unbeirrt fort. An der nächsten Haltestelle Peiner Straße meldete sich eine 50 Jahre alte Frau, die sich im hinteren Wagen aufgehalten hatte, beim Stadtbahnfahrer und erklärte, bei dem Bremsmanöver den Halt verloren zu haben und gestürzt zu sein. Ein Rettungswagen transportierte die Leichtverletzte zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus.

Nun hofft die Polizei auf Hinweise zur Radfahrerin. Sie hat einen gebräunten Teint und trug eine lila-schwarze Wollmütze. Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon 05 11 / 1 09 18 88.

Von ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mithilfe der Veröffentlichung eines Phantombildes sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten Täter, der eine 27-Jährige an der Wedelstraße (Vahrenwald) angegriffen und dabei schwer verletzt hat.

12.04.2017

Der Zoo gab am Mittwoch per Pressemitteilung bekannt, dass man akribisch an einer Aufarbeitung der Vorfälle arbeite. Seit dieser Woche soll bei "Expertenterminen" die Elefanten in Augenschein genommen werden.

12.04.2017

Ein bislang unbekannter Täter hat gestern Abend (11.04.2017) eine Spielothek an der Göttinger Straße im Ortsteil Arnum überfallen und ist mit Geld geflüchtet. Nun sucht die Kriminalpolizei Zeugen des Vorfalls.

12.04.2017
Anzeige