Navigation:

© dpa

Shopping

Verkaufsoffener Sonntag in Hannover startet

Volle Cafés, viel Sonne – und noch mehr gute Laune. Bis zu 300 000 kamen Sonntag zum verkaufsoffenen Sonntag in die City.

Hannover. „Besser hätten die Bedingungen gar nicht sein können“, sagt Martin Prenzler, Geschäftfsührer der Citygemeinschaft. Die Leute seien „gierig auf das gute Wetter“ gewesen. Das allerdings hatte nicht nur Vorteile. Viele hielten sich lieber im Freien auf, anstatt in den Geschäften ihr Geld auszugeben. „Die Umsätze waren etwas verhalten“, räumte Prenzler ein.

Dennoch sei der verkaufsoffene Sonntag ein Erfolg gewesen, „Wir hatten viele Besucher von außerhalb“, sagte Prenzler. Das lag auch am Bulli-Bummel, bei dem Fans der VW-Kultfahrzeuge ihre Schätze in der Altstadt und auf anderen Plätzen zeigten. Darunter zum Beispiel der original rot-braune Samba Bulli mit 23 Fenstern aus dem Jahr 1956. Ein Blickfang war auch der Feuerwehr-Bulli von 1963, auf dem sogar eine kleine Drehleiter montiert worden war.

So grün wie nie ging es auf dem Kröpcke zu. Dort zeigten Floristen meterhohe Arrangements aus Frühlingsblüten. Gut bei den Besuchern kamen auch die großen Kübel mit Palmen an, die dort aufgestellt waren. „Uns haben Hunderte angesprochen, ob die da nicht vielleicht stehen bleiben können“, berichtete Prenzler. Er will nun mit der Stadt reden, ob sich das möglich machen lässt.

Die nächsten verkaufsoffenen Sonntage wird es am 4. September im Rahmen des Regionsentdeckertages geben sowie am 6. November unter dem Motto „Hannover hilft“. Nach dem Gerichtsstreit im vergangenen Jahr um den verkaufsoffenen Sonntag nach Weihnachten haben sich Hannovers Händler und die Gewerkschaft Verdi mittlerweile geeinigt. „Die Termine sind abgestimmt. Da wird es keine Störfeuer geben. Wir haben gute Gespräche geführt“, sagte Prenzler.
Wichtig sei der Gewerkschaft, dass die verkaufsoffenen Sonntage nicht an langen Wochenenden mit Brückentagen stattfinden. Außerdem müssen diese thematisch gut begründet werden. boh


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok