Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Verdi bestreikt Kliniken der Region
Hannover Meine Stadt Verdi bestreikt Kliniken der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 13.11.2017
WIEDER STREIK: Wie im September werden am Dienstag und Mittwoch Beschäftigte des Klinikums Siloah ihre Arbeit niederlegen. Quelle: Christian Behrens
Hannover

Mit einem Warnstreik will die Gewerkschaft Verdi für bessere Arbeitsbedingungen beim Klinikum Region Hannover kämpfen. Betroffen sind davon am Dienstag und Mittwoch das Klinikum Nordstadt, Siloah, Großburgwedel, Lehrte, Agnes Karll in Laatzen und Neustadt. Auch in der Geriatrie Langenhagen werden Beschäftigte ihre Arbeit niederlegen, außerdem die Auszubildenden des Klinikums. Die Streikenden wollten sich „gegen Überlastung und Personalmangel“ wehren, sagt Gewerkschaftssekretärin Brigitte Horn. Mit einem Tarifvertrag wolle man das Klinikum „zu einem attraktiveren Arbeitgeber machen“.

Laut Klinikums-Sprecher Bernhard Koch werden planbare Operationen verschoben. „Alle Patienten, die akut eingeliefert und operationsbedürftig sind, werden aber behandelt“, versichert er. Die Notaufnahmen der Krankenhäuser blieben „voll einsatzbereit“. Für den Streik seien Notfallpläne entwickelt worden, so dass Patienten „nicht darunter leiden“ müssten. Es ist schon der zweite Streik am Klinikum. Auch im September hatten Beschäftigte die Arbeit niedergelegt.

Von Christian Bohnenkamp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mordversuch in Hannover-Sahlkamp: Am Montagnachmittag hat ein bislang unbekannter Mann in der Straße Steigerwaldweg auf zwei andere Männer geschossen, dabei einen getroffen.

13.11.2017

Betrunkene irische Messegäste treten die Tür zur falschen Wohnung ein und verletzen eine 95-Jährige.

13.11.2017

Es ist schon wieder Montag. Wie zeigen, was in Hannover, Niedersachsen und der Welt wichtig ist.

13.11.2017